Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Niedersachsen     Windmühlen   

Schweger Mühle in Dinklage

Im Landkreis Vechta befindet sich in Dinklage in der Schweger Str. 27 die Schweger Mühle.

Abb

Im Dinklager Raum gab es zu Beginn des 19. Jahrhunderts die gräfliche Wassermühle bei der Burg sowie die Holthausmühle für die Ortschaften Höne und Bahlen.
Es dauerte aber immer sehr lange, bis die Bauern ihr Getreide mahlen konnten.
Deshalb wurde 1848 die Schweger Mühle mit einem Roggen-, einem Beutel- und Weizengang sowie einem Pellgang gebaut.
Im Volksmund war die Mühle auch als „Wehebrinks" oder „Bäukens Mäohlen" bekannt.
Sie wurde zunächst im Jahre 1864 an Bernhard Wehebrink und danach an Heinrich Wehebrink verpachtet.

Abb

Heinrich Wehebrink betrieb die Mühle bis etwa 1955 zusammen mit einer Schwarzbrotbäckerei.
Nach 1900 begann das allgemeine (Wind-) Mühlensterben, weil nun viele Maschinen einfacher mit Strom angetrieben werden konnten.
Etwa ab dem Jahre 1922 standen dann die Mahlsteine der Mühle still.
Die Bausubstanz der Schweger Mühle verschlechterte sich in den darauffolgenden Jahren so sehr, dass schon ein Abbruch geplant wurde.

Abb

Backhaus

Josef Hürkamp und der Heimatverein Dinklage begannen 1962 mit der Renovierung der Mühle.
Sie retteten die Mühle so vor ihrem Verfall und versetzten sie in den heutigen Zustand.
Die Mühlentechnik ist noch vorhanden und funktioniert auch noch.

Die Mühle kann vom 1. April bis zum 15. Oktober sonntags in der Zeit von 10.30 Uhr - 18 Uhr besichtigt werden.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Niedersachsen     Windmühlen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied