Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Duisburg     Hafen   

Duisburger Wasserschutzpolizei

Die Flotte der Duisburger Wasserschutzpolizei besteht aus vier Booten (Stand 2014).
Im Januar 2011 bekam die Flotte der Duisburger Wasserschutzpolizei ihr neues Flaggschiff, die „WSP 1".
Sie ist auf dem ersten Foto ganz rechts zu sehen.

Abb

Die die „WSP 1" fährt natürlich mit modernster Elektronik.
Sie ist deutlich geräumiger und  mit einer automatischen Identifikationserkennung ausgestattet.
Auf Knopfdruck meldet die Automatische Identifikationserkennung, welches Binnen- oder Seeschiff die „WSP 1" gerade vor sich hat.
Name, Kenn-Nummer, Zeitpunkt der letzten Kontrolle - all das spuckt der Bordcomputer sofort aus.

Abb

Natürlich ist die „WSP 1" auch schneller als je zuvor.
Die Spitzengeschwindigkeit der alten „WSP 1" lag bei 42 km/h.
Dank zweier V-8-Motoren mit jeweils 750 PS erreicht die neue „WSP 1" ein Spitzentempo von 60 km/h.
Dabei ist sie sogar wesentlich leiser als die alte „WSP 1".

An Bord befindet sich eine dreiköpfige Mannschaft.
Stand früher der Kapitän noch hinter dem Steuerrad, so sitzt er nun in einem Sessel, der an einen Pilotensessel im Flugzeugcockpit erinnert.

Abb

Die „WSP 1" ist 19 m lang, 5,35 m breit und 32 Tonnen schwer.
Sie hat etwa 1,5 Millionen Euro gekostet.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Duisburg     Hafen   



Lernwerkstatt für das iPad Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2024 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied


Fincas Mallorca