Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     In der Schule     Geschichten und Texte von Kindern   

Schon wieder ein Aufsatz! - Oder: Kann das auch Spaß machen?

Erarbeitung des Textes mit Schülern eines 4. Schuljahres

Abb Kennst du das auch, wenn deine Lehrerin (dein Lehrer) mal wieder sagt: „Heute dürft ihr alle eine Geschichte schreiben!“

Eigentlich meint sie damit ja dann meistens, alle müssen einen Aufsatz schreiben.

Und das ist ja eigentlich ganz etwas anderes: DÜRFEN und MÜSSEN – dazwischen besteht ja schon ein großer Unterschied – eigentlich liegen Welten dazwischen.

Denn „auf Kommando“ schreiben und dann auch noch eine gute und spannende Geschichte, die der Lehrerin gefällt – na ja! Das gelingt dir sicher auch nicht immer!?

Und – woran könnte das liegen?

Ein Grund ist sicher das gestellte Thema, zu dem dir entweder nichts einfällt oder das du vielleicht überhaupt nicht magst.

Wenn das Thema freigestellt ist, also jedes Kind schreiben darf, was es möchte, sieht die Sache schon ganz anders aus!

Bei einer solchen Aufgabenstellung hast du fast alle Freiheiten, bis auf die „Textkriterien“, die ihr sicher auch schon gelernt habt (Satzanfang, Zeiten, Wiederholungen, Grammatik, Ausdruck ... diese ganze Leier kennst du ja sicher nur zu gut!).

Jedenfalls sitzt du dann da vor deinem Heft, darfst schreiben, was du willst ... und ... dir fällt nichts ein. – Kennst du das?

Ja?!! - Und woran könnte das liegen? Keine Ideen, keine Einfälle und auch kein Erlebnis, das sich lohnen würde, aufgeschrieben zu werden.

Sonst geht dir doch immer so viiiiiel durch den Kopf, und auch beim Spielen hast du so tolle Ideen! Wo sind die jetzt geblieben, wenn dich die leeren Heftseiten anstarren?

Wo ist deine PHANTASIE?

Manchmal hast du sicher auch schon befürchtet, sie sei verschwunden!

Aber da kannst du ganz beruhigt sein. Auch wenn man die Phantasie nicht sehen, anfassen und schon gar nicht riechen oder schmecken kann ... sie ist da – sie geht nicht verloren.

Nur – in einer Situation, in der es gefordert wird, sie einzusetzen, ist sie manchmal nicht stark genug ausgeprägt, weil man eben gerade nicht so gut drauf ist, Angst hat, dass die Zeit nicht reicht ... oder ... was auch immer.


Alternativen 

Abb Zum Glück haben viele Lehrer in den Grundschulen dieses Problem erkannt.

So wie nicht alle Kinder zur gleichen Zeit den gleichen Lernstoff gleich gut verstehen und lernen können, ebenso kann auch nicht jeder Mensch an einem bestimmten Tag, in einem vorgegebenen Zeitrahmen eine Phantasiegeschichte schreiben – schon gar keine spannende, gute und lange Geschichte.

Denn Phantasie benötigt Zeit, Raum und Freiheit, um sich zu entfalten – sie lässt sich nicht „festnageln“ und in ein festes Schema pressen.

Daher dürfen viele Schüler ihre Geschichte im Rahmen der Wochenplanarbeit schreiben und sich den Tag und die Stunde dafür aussuchen.

Manch einer hat die besten Ideen bei strahlendem Sonnenschein.

Ein anderer Schüler schreibt die schönsten Geschichten, wenn ein kräftiger Regenschauer gegen die Fensterscheiben prasselt, und wieder ein anderes Kind kann am besten schreiben, wenn es einfach ausgeschlafen zur Schule kommt.

(Das sind natürlich nur einige Beispiele dafür, warum dir vielleicht an einem Tag eine Geschichte gut gelingt und an einem anderen Tag eher nicht).

Daher dürfen wir uns in unserer Klasse aussuchen, wann wir unsere Phantasiegeschichten schreiben wollen – aber schreiben müssen wir sie natürlich auch irgendwann.

Aber – wir haben festgestellt, dass die freie Wahl des Zeitpunkts dazu beiträgt, dass die Geschichten besser werden, und natürlich auch länger – darüber allerdings stöhnt unsere Lehrerin manchmal. – Pech! Sie will ja, dass wir schreiben, also schreiben wir – und manchmal, was das Zeug hält.

 

Veröffentlichungen 

Abb Besonders gut gelungene Geschichten verdienen dann natürlich auch eine Veröffentlichung, Präsentation oder Illustration.

Denn eine phantasievolle und spannende Geschichte, die einen Dornröschenschlaf in einem so genannten Aufsatzheft schläft, fragt sich dort sicher zu Recht: „Warum bin ich eigentlich aufgeschrieben worden? Was soll ich hier? Warum liest mich denn niemand?!“

Überlegt euch daher immer auch einen würdigen Rahmen für die „Bestseller“ in eurer Klasse.

Sei es ein Geschichtenbuch, die Pinnwand, ein Rollenspiel, die Klassenzeitung ... die Geschichte braucht Leser und Zuhörer – davon leben Geschichten und natürlich auch Bücher.

Wenn du auch schon die Erfahrung gemacht hast, dass deine Geschichte Beifall bekommen hat, veröffentlicht, ausgestellt oder gespielt wurde ... oder, oder, oder ...
dann weißt du, dass die Schreibmotivation (die Lust am Schreiben) dadurch wächst.

Jeder Mensch braucht eben auch einen Anreiz, eine Motivation, einen Anlass und einen Grund zu schreiben. - Altpapier gibt es schon reichlich genug!

Abb Das Schlimmste für eine Geschichte und den Autor ist es, in einem Heft oder Buch im Regal zu stehen und dort zu verstauben.

Daher haben wir uns in der Klasse überlegt, die interessantesten Phantasie-geschichten auf den Wissenskarten zu veröffentlichen (im Adventskalender gab es auch schon mal zwei Geschichten aus unserer Klasse – vielleicht hast du ja eine davon gelesen).

Zum Lesen, Kritisieren, Lachen, Schmunzeln, Staunen oder auch als Anregung zum Weiterschreiben und / oder Verbessern – vielleicht auch als Anregung, dazu etwas zu malen, so wie wir es versucht haben.

Über neue Geschichten von euch (möglichst auch mit Illustrationen), Anregungen, Kritik, Vorschläge oder was auch immer, würden wir uns sehr freuen.

Da wir z.B. aus Datenschutzgründen nicht unsere Namen und den Namen unserer Schule angeben, könnt ihr euch über das Feedback unten auf den Wissenskarten melden, wenn ihr Lust habt.

Hinweis für Lehrpersonen :
Für den Einsatz im Unterricht steht unter www.grundschulmaterial.de im kostenlosen Downloadbereich ein Drucklayout dieser Wissenskarten (mit und ohne Illustrationen) zur Verfügung!"
Kostenloser Downloadbereich >> Zum Gratiszugang!

 

Quelle:
Texte und Illustrationen: Schüler und Schülerinnen eines 4. Schuljahres

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     In der Schule     Geschichten und Texte von Kindern   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied