Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   

Textorweber

Der Textorweber ist ein Vogel aus der Familie der Webervögel.
Er lebt in Afrika.

Abb

Dort kommt er vom Sudan und dem südlichen Äthiopien bis nach Angola und den Kapprovinzen Südafrikas vor.
Der Textorweber ist dort in den Randbereichen von Wäldern sowie auf den landwirtschaftlichen Anbauflächen und in Dorfgebieten anzutreffen.
Um 1800 wurde der Textorweber von Menschen auch in die Karibik eingeführt.

Abb

Ein Textorweber wird 15 - 18 cm groß.
Das Gefieder ist grünlich gefärbt mit einer feinen Strichelung.
Während der Balzzeit tragen die Männchen ein leuchtend gelbes Gefieder.
Der Kopf und die Flügel sind schwarz abgesetzt.
Das Gefieder der Männchen ähnelt außerhalb der Balzzeit dem Gefieder der Weibchen.

Textorweber fressen überwiegend Körner, die von Grassamen, Hirse und andere mehlhaltige Sämereien.
Manchmal fressen sie auch Obst.
Die Jungtiere werden mit Insekten gefüttert.

Abb

Das Textorweberweibchen legt meist 3 Eier.
Nach 14 Tagen schlüpfen die Jungen.
Nach weiteren 3 Wochen fliegen sie aus.
Die Brutpflege übernimmt das Weibchen, während das Männchen das Nest bewacht und stetig ausbessert.

Die Fotos wurden im Dezember 2014 im Zoo Duisburg aufgenommen.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de