Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Kanalstufe Henrichenburg/Waltrop     Historische Binnenschiffe   

Dampffahrgastschiff „Nixe“

Das Dampf-Bereisungsboot „Nixe“ wurde 1939 bei der Nobiskrug-Werft in Rendsburg gebaut. Das elegante, flach gehende Schiff diente den Kanalbehörden als Aufsichts-, Bereisungs- und Schleppboot. Seine Einsatzbereiche waren der Mittellandkanal und die Elbe.

Die „Nixe“ kam zuerst zum Preußischen Maschinenbauamt Magdeburg-Rothensee. Nach 1945 gehörte das Schiff zum Wasser- und Schifffahrtsamt Hitzacker an der Elbe und war dort bis Anfang der 70er Jahre im Einsatz.

1971 wurde das Bereisungsboot außer Dienst gestellt und in die Niederlande verkauft.


Abb

Fahrgastschiff für besondere Gäste

Die Fahrgäste der „Nixe“ waren höhere Beamte und Fachbesucher auf Inspektionsfahrten. Sie begutachteten den Kanal und seine Bauwecke.

Arbeit auf dem Bereisungsboot

Zum Betrieb der „Nixe“ waren Schiffsführer, Maschinist, Heizer, und ein Matrose erforderlich. Sie waren im Vorschiff untergebracht. Gelegentlich war auch ein Koch zur Bewirtung der Gäste an Bord.

„Nixe“ war ein wendiger Zweischraubendampfer mit zwei Dampfmaschinen. Unter Deck war Arbeitsteilung erforderlich: Der Heizer feuerte den Kessel, der Maschinist wartete die Maschinen und führte die Befehle des Schiffsführers aus.

Schiffskonstruktion

„Nixe“ hat einen materialsparenden, geschweißten Stahlrumpf erhalten. Damit ist sie ein Beispiel für „modernen“ Schiffbau in der Zeit größter Eisenknappheit in der Kriegswirtschaft des „Dritten Reichs“.

Technische Daten

Länge: 24,30 m
Breite: 4,55 m
Tiefgang: 0,85 m
Tragfähigkeit: 38 Tonnen
Größte Fahrgastzahl: 58 Personen
Kessel: liegender Flammrohrkessel
Hersteller: Christiansen und Mayer, Hamburg
Dampfmaschine: 2 stehende 3 Zylinder-Verbundmaschinen
Hersteller: Übigau, Dresden
Leistung: je 55 PS

Abb

Quelle:
Die Wissensseiten zum Thema "Kanalstufe Henrichenburg/Waltrop" entstanden mit freundlicher Unterstützung durch:
„Westfälisches Industriemuseum Altes Schiffshebewerk Henrichenburg; Landschaftsverband Westfalen-Lippe“

Am Hebewerk 2
45731 Waltrop
Tel.: 02363/97070
www.schiffshebewerk-henrichenburg.de
Literaturangabe: Texttafeln im Oberwasser des Alten Schiffshebewerks Henrichenburg
Eckhard Schinkel, Norbert Tempel; Historische Binnenschiffe für das Museum Schiffshebewerk Henrichenburg; Westfälisches Industriemuseum Dortmund 1988

Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Kanalstufe Henrichenburg/Waltrop     Historische Binnenschiffe   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de