Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Bochum     Tierpark   

Tierpark - allgemein

Der Bochumer Tierpark + Fossilium befindet sich direkt am Stadtpark (Eingang: Klinikstraße 49).

Abb

Am 3. März 1933 wurde der Verein Bochumer Tierparkfreunde e.V. gegründet.
Die ersten Tiergehege für Hirsche, Schafe und Greifvögel entstanden noch im selben Jahr am Bismarckturm im Stadtpark.

Ein Affen-, Vogel- und Exotenhaus kamen später noch hinzu.
Eine Bärenschlucht und ein Aquarienhaus kamen 1939 noch hinzu.
Es gab damals 300 verschiedene Tierarten, darunter waren 100 verschiedene Fischarten.

Heute (Stand 2015) gibt es etwa 310 verschiedene Tierarten.
Insgesamt gibt es ungefähr 3.600 Tiere zu sehen.
Der Tierpark ist ungefähr so groß wie drei Sportplätze.

Abb

Das Aquarien- und Terrarienhaus wurde 1988 gebaut.
Höhepunkt dieses Hauses ist das Korallenriffbecken für die Schwarzspitzen-Riffhaie.
Es fasst 170.000 Liter Wasser.
Im Jahr 2016 starben aus ungeklärter Ursache die Schwarzspitzen-Riffhaie.
1996 wurde das Fossilium fertig gestellt.
Hier kann man eine Fossiliensammlung mit über 400 Versteinerungen sehen.

Die Nordseewelten wurden am 3. Juni 2006 eröffnet.
Hier gibt es zwei Nordsee-Themenaquarien und ein 565.000 Liter fassendes Becken für Seehunde und Humboldt-Pinguine.
Die Seehunde  und Pinguine können durch großzügige Unterwasserscheiben in klarem Meerwasser beobachtet werden.
Zu den Nordseewelten gehört auch eine begehbare Watvogel-Voliere für Kampfläufer, Rotschenkel, Säbelschnäbler sowie Eider- und Schellenten.

Abb

Am 23. Mai 2012 wurden weitere Umbauten des Tierparks eröffnet.
Es entstanden neue Gehege für Nasenbären, Kattas, Weißbüschelaffen, Flamingos, Erdmännchen und Totenkopfaffen.
Ein gläsernes Kassengebäude bildet seit 2012 den neuen Eingang.
Vom Kassengebäude gelangt man direkt in das Aquarien- und Terrarienhaus.
Seit 2012 gibt es auch eine neue Bienenschule mit einem echten Bienenvolk.
Die Bienenschule dient vielen Schulklassen als Lehrplatz.
Außerdem können sich hier Imker aus dem Ruhrgebiet weiterbilden.

Im Tierpark gibt es auch einen Streichelzoo mit Schafen, Ziegen und Ponys.

Der Tierpark ist im März von 9 - 18 Uhr geöffnet.
Vom April bis zum September ist er von 9 - 19 Uhr geöffnet.
Im Oktober ist er von 9 - 18 Uhr  geöffnet.
Vom November bis zum Februar ist er von 9 - 16.30 Uhr geöffnet.
Am 24. und 31. Dezember ist der Tierpark von 9 - 13 Uhr geöffnet.
Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 7 Euro, Kinder von 3 - 17 Jahren müssen 3,50 Euro bezahlen (Stand 2018).

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Bochum     Tierpark   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de