Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Burgen und Schlösser     Burg Altena     Die Dauerausstellung auf Burg Altena   

Abgründe

Abb Der Raum "Abgründe" beschäftigt sich mit den nationalsozialistischen Verbrechen, die während des Zweiten Weltkrieges im märkischen Sauerland verübt wurden.

Sechs stelenartige Vitrinen thematisieren vor allem die Deportation der Juden, das Kriegsgefangenenlager Stalag VI A in Hemer und die Zwangsarbeit in der Industrie.

In ihnen befinden sich Dokumente, Fotos und kunstvolle, von Zwangsarbeitern angefertigte Vasen, Schachteln und Kästchen, die sie bei deutschen Arbeitskollegen gegen Lebensmittel eintauschten, um ihre meist unzureichende Verpflegung aufzubessern.

Auf den Rückseiten der Vitrinenrückwände sind Statistiken angebracht, aber auch Auszüge aus Interviews, die mit überlebenden Zwangsarbeitern geführt worden sind.

An den Wänden des Raumes werden die sechs Vitrinen in alle vier Richtungen ins Unendliche gespiegelt.

So wird symbolisiert, dass die ausgestellten Einzelschicksale lediglich einige wenige aus einer unübersehbar großen Menge sind.

 

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von:
http://www.burg-altena.de
Museen Burg Altena
Fritz-Thomée-Straße 80
58762 Altena
Kontakt
Verwaltung, Buchen von Führungen:
Tel.: (02352) 966 7034
Fax: (02352): 25316
E-Mail: museen.mk@t-online.de
Museumspädagogik:
Tel.: (02352) 966 7021

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Burgen und Schlösser     Burg Altena     Die Dauerausstellung auf Burg Altena   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied