Kategorie:  Alle    Tiere     Hunde   

Bullmastiff

Aussehen 

Abb Der Bullmastiff ist ein großer Hund, der zur Gruppe der Arbeitshunde gehört.

Sein Körper ist sehr kräftig mit tiefer, breiter Brust und kurzem Rücken. An den starken, weit auseinanderstehenden Läufen sitzen gedrungene Pfoten mit gewölbten Zehen und dunklen Krallen.
Das Fell ist glatt und kurz. Es kommt in den Farben Braun oder gestromt vor, gelegentlich mit weißen Abzeichen auf der Brust. Die Rute sitzt hoch und ist lang.Kopf ist fast viereckig mit kurzem, breitem und dunklem Fang. Weit auseinanderstehend sitzen am Kopf die V-förmigen, kleinen Ohren, die etwas dunkler als der restliche Körper sind. Die Augen sind mittelgroß und dunkel. Die Stirn des Bullmastiffs ist in Falten gelegt.
Die Größe beträgt 61 bis 69 cm.

Charakter und Eigenarten 

Früher war der Bullmastiff wegen seines Kampftriebs bekannt. Heute gilt er als intelligenter Hund, der seinem Menschen sehr treu ergeben ist und sich anhänglich und rücksichtsvoll zeigt. Er ist in freundlicher Familienhund.
Er wird auch als Wachhund zum Beispiel bei der Polizei eingesetzt.

 

Geschichte 

Diese Hunderasse wurde im 19. Jahrhundert in England neu gezüchtet, nachdem sie lange Zeit nur als Beschützer der Wildhüter genutzt wurde.
Durch Kreuzung des Mastiffs mit der Englischen Bulldogge entstand dieser Hund, der den Mut der Bulldogge und die Kraft, Wendigkeit und die gute Nase des Mastiffs in sich vereint.

 

Quelle:
Foto: Wikippedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Bullmastiff.jpg
Dieses Bild wurde unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht: http://de.wikipedia.org/wiki/GNU-Lizenz_f%C3%BCr_freie_Dokumentation

  Kategorie:  Alle    Tiere     Hunde   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de