Kategorie:  Alle    Tiere     Hunde   

Shetland Schäferhund / Shetland Sheepdog / Sheltie

Aussehen 

Abb Den Shetland Schäferhund wurde als Hütehund gezüchtet. Man könnte ihn für eine Miniatur-Ausgabe des Rough Collies halten.

Ihr Körper ist gekennzeichnet durch einen tiefen Brustkorb, einen geraden Rücken, gerade und kräftige Läufe sowie ovale Pfoten mit gewölbten Zehen. Das Deckhaar ist lang und gerade, die Unterwolle weich und dicht. Das Fell kommt meistens braun-grau, blau-marmoriert oder dreifarbig vor. An dem langen Kopf befinden sich schräg angesetzte, meist dunkelbraune Augen und kleine Ohren. Diese sind im Ruhezustand zurückgelegt, bei Aufregung halb stehend mit nach vor fallenden Spitzen. Nase, Lefzen- und Augenränder sind schwarz. Die Rute ist lang, stark behaart und tief angesetzt.
Die Höhe liegt bei 35 bis 37 cm. Die Rüden sind, wie üblich, ein wenig größer.

Charakter und Eigenarten 

Der Shetland Schäferhund gilt als leicht erziehbar. Deshalb ist er als Arbeits- wie auch Familienhunde sehr beliebt. Diese Rasse wird außerdem als sehr intelligent und lernfreudig beschrieben. Auch ist der Shetland Schäferhund sehr treu und ein guter Wachhund. Fremden gegenüber ist er zurückhaltend.
Diese Hunde brauchen viel Auslauf und Beschäftigung. Außerdem muss ihr Fell sorgfältig gepflegt werden, damit es nicht verfilzt.

 

Geschichte 

Über Jahrhunderte hinweg wurde der Shetland Schäferhund auf den Shetlandinseln zum Hüten der Schafherden genutzt.
Die Vorfahren dieses Hundes waren der Rough Collie oder der isländische Yakki.
Ab dem 20. Jahrhundert wurde die Rasse auf das schottische Festland und in andere Länder exportiert.

 

Quelle:
Foto: Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Shetland_Sheepdog.jpg
Dieses Bild wurde unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht: http://de.wikipedia.org/wiki/GNU-Lizenz_f%C3%BCr_freie_Dokumentation

  Kategorie:  Alle    Tiere     Hunde