Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel     Papageien   

Goldsittich

Der Goldsittich lebt in Südamerika.
Dort kommt er in den Regenwäldern des Mündungsgebietes des Amazonas vor.

Abb

Der Goldsittich ist etwa 34 -36 cm groß und etwa 250 g schwer.
Sein Gefieder ist goldgelb.
Die Hand- und Armschwingen sind dunkelgrün.
Der Schnabel ist hornfarben.
Die Augenringe sind weiß und die Iris braun.

Ein Goldsittich frisst Samen und Früchte.

Das Goldsittichweibchen legt zwei Eier.
Nach einer Brutdauer von 24 Tagen schlüpfen die Jungen.

In der freien Wildbahn gibt es noch etwa 1.000 - 2.500 Goldsittiche.
Daher zählt er zu den bedrohten Tierarten.
Ein Handel mit den Goldsittichen ist deshalb streng verboten.

Abb

Weil seine Farben denen der brasilianischen Nationalflagge entsprechen, gilt er auch als Nationalvogel von Brasilien.

Diese Fotos wurden im März 2016 im Tierpark „Loro Parque" auf Teneriffa aufgenommen.

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (FH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel     Papageien   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied