Kategorie:  Alle    Tiere     Dinosaurier     Echsenbecken - Dinosaurier     Pflanzenfresser   

Brachiosaurus (Arm - Echse)

Abb Der Brachiosaurus ist der größte Dinosaurier unter den langhalsigen Pflanzenfressern (Sauropoda), von denen es ein vollständiges Skelett gibt.

Seine Ausmaße waren gigantisch. Er war 22 bis 30 m lang (bei einer Schulterhöhe von 6 m) und 80 t schwer, 12 Mal soviel wie ein ausgewachsener Afrikanischer Elefant!

Dieses Skelett wurde zwischen 1909 und 1912 von einer Expedition der Humboldt-Universität in Tansania (Ostafrika) ausgegraben.

Heute ist es im Paläontologischen Institut dieser Universität in Berlin ausgestellt.

Weitere Exemplare wurden in Algerien und Colorado (USA) gefunden.
Sie alle zeigen die typische Ausbildung von Brachiosaurus und seinen Verwandten (Supersaurus, Ultrasaurus und Pelorosaurus):
einen sehr langen, aus 14 Wirbeln bestehenden Hals und einen kleinen, gewölbten Kopf mit breiter, flacher Schnauze.

Der Schwanz war verhältnismäßig kurz, die Vorderbeine waren länger als die Hinterbeine, so dass die Rückenlinie nach hinten abfiel.

Da die Nasenöffnungen oberhalb der Augen lagen, hat man lange Zeit angenommen, dass die Tiere unter Wasser lebten und nur ihre Nasenöffnungen über die Oberfläche ragten.
Aber das ist unwahrscheinlich. Der Körper hätte dem Wasserdruck gar nicht standgehalten.

 

 

Quelle: Mit freundlicher Unterstützung von www.dinosaurier-interesse.de

  Kategorie:  Alle    Tiere     Dinosaurier     Echsenbecken - Dinosaurier     Pflanzenfresser   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied