Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Burgen und Schlösser     Schloss Hohenlimburg   

Der Rote Salon

Abb Der Rote Salon wurde im 16. Jahrhundert von den Grafen von Neuenahr als Burgsaal des Neuen Palas erbaut.

Durch die Erweiterung der Anlage in den 1730er Jahren von Graf Moritz- Casimir I. von Bentheim-Tecklenburg wurde der Rote Salon als Empfangssaal an den größeren Fürstensaal angegliedert.

Die beiden Räume werden durch zwei Flügeltüren verbunden.

Die elegante Ausstattung erhielt der Salon im frühen 19. Jahrhundert durch Fürst Moritz-Casimir und Fürsten Agnes zu Bentheim-Tecklenburg, deren Bilder dort auch heute noch zu sehen sind.

Die Eleganz des Biedermeier ist betont festlich als Kontrast zu dem wehrhaften äußeren Erscheinungsbild der Burganlage.

Der Raum wird noch heute durch das Fürstenhaus Bentheim-Tecklenburg privat genutzt. Außerdem finden hier Konzerte, Vorträge und Privatveranstaltungen statt.

 

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von:
Erbprinz zu Bentheim-Tecklenburg
Fürstlich zu Bentheim-Tecklenburgische Kanzlei
Steinweg 2
33378 Rheda-Wiedenbrück
Telefon (05242) 94710
Telefax (05242) 947122
E-Mail: info@schloss-rheda.de
Internet: www.fuerstenhaus-bentheim.de

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Burgen und Schlösser     Schloss Hohenlimburg   



Lernwerkstatt für das iPad Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2024 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied