Kategorie:  Alle    Tiere     Rinder   

Geschirr (Joch) für Zugtiere

Damit kräftige Tiere (wie zum Beispiel Ochsen) einen Wagen oder Pflug ziehen können benötigt man eine Vorrichtung, die entweder vor oder hinter den Hörnern eines Tieres befestigt wird. Das Joch ist die älteste bekannte Anspannungsart, die schon vor über 5000 Jahren bei großen Zugtieren verwendet wurde.

Die Zugtiere wurden meistens paarweise in Doppeljoche eingespannt, wodurch die Last über eine am Geschirr zwischen den Tieren befestigte lange Deichsel gezogen wurde. Durch diese Befestigung können die Tiere ihre Köpfe fast nicht mehr bewegen. Sie wurden somit "unterjocht", d.h. absolut gefügig gemacht. Meistens wurden auf diese Weise Ochsen als Zugtiere verwendet.

Mit Hilfe eines Stockes konnte der Fahrzeugführer (Bauer) bequem die Bremse des Wagens während der Fahrt betätigen.

Abb

Quelle: © 2017 Foto Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Tiere     Rinder   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de