Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   

Kiebitzregenpfeifer

Der Kiebitzregenpfeifer brütet in der arktischen Tundra.
Während seiner Zugzeit kommt er auch in Mitteleuropa vor.
Der Kiebitzregenpfeifer ist an der Nordsee ein seltener Sommergast.

Ein Kiebitzregenpfeifer wird 26 - 29 cm groß und 170 - 320 g schwer.
Seine Flügelspannweite beträgt 56 - 63 cm.

Abb

Kiebitzregenpfeifer sind Einzelgänger.
Sie brüten hauptsächlich in der arktischen Tieflandtundra.
Im Winterhalbjahr halten sie sich an den Meeresküsten auf weiten Schlammflächen und Sandstränden auf.
In Europa sind Kiebitzregenpfeifer nur selten im Binnenland zu sehen.
Sie halten sich dann meist an Staubecken und auf Rieselfeldern auf.

Kiebitzregenpfeifer sind Langstreckenzieher.
Sie überwintern unter anderem an den Meeresküsten im Nordwesten Europas, dem Westen der Nordsee bis in den Süden Afrikas, am Mittelmeer sowie den südlichen Küsten Asiens sowie in den Küstengebieten Ozeaniens, Australiens, Neuseelands, Nord- und Südamerikas. Man hat schon einzelne Ringe gefunden, die nachweisen, dass Kiebitzregenpfeifer Strecken von bis zu 8.650 km zurückgelegt haben.
Ihre Brutplätze verlassen die Kiebitzregenpfeifer etwa ab August.
Wenn sie in Südafrika überwintern, machen sie sich schon im Zeitraum März bis Mai auf die lange Reise.

Abb

Auf dem Speiseplan des Kiebitzregenpfeifers stehen Würmer, Krebstiere, Schnecken, Muscheln, Insekten und deren Larven.
Um an seine Nahrung zu kommen harrt der Kiebitzregenpfeifer sekundenlang bewegungslos aus, bevor er eine neue Stelle aufsucht oder sich auf ein Beutetier stürzt.
Typisch für den Kiebitzregenpfeifer ist ein Waschen der Beutetiere.
Muscheln packt er oft am Siphon und reißt sie dann ruckartig aus der Schale.
Die Krebse hackt er in Stücke.


Die Brutzeit des Kiebitzregenpfeifers dauert von Juni bis Juli.
Das Nest besteht aus einer Mulde, die sich meist auf einem Hügel befindet.
Es ist mit Gras und Halmen gepolstert.
Das Weibchen legt vier Eier und brütet vier Wochen lang.
Die Jungvögel werden nach fünf bis sechs Wochen flügge.

Ein Kiebitzregenpfeifer kann bis zu 18 Jahre alt werden.

Diese Fotos wurden im April 2017 in den Rieselfeldern in Münster aufgenommen.

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de