Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   

Mehlschwalbe - Fotos 2

Mehlschwalben sind Koloniebrüter.
Ihre Nester sind manchmal so nahe aneinander gebaut, dass sie sich an ihrer Basis berühren.
Die Kolonien bestehen meist aus 4 - 5 Nestern.
Es wurden aber auch schon Kolonien gesehen, die tausende von Nestern umfassten.

Abb

Die Mehlschwalben bauen ihr Nest an senkrechten Wänden unter natürlichen oder künstlichen Überhängen, zum Beispiel unter Felsenvorsprüngen, Dachtraufen, Dachrändern oder Toreinfahrten.
Männchen und Weibchen beteiligen sich gemeinsam am Nestbau.
Das Nest wird aus feuchten Lehm- oder Erdklümpchen aufgemauert.
Dabei wird der Nestwall stets von der Innenseite her weitergebaut.
Die Mehlschwalben nehmen das Baumaterial an Gewässerufern, Pfützen oder ähnlichen Stellen auf.
Die fertigen Nester haben eine geschlossene, halbkugelige Form.
Das Einflugloch befindet sich oben.
Das Nest wird innen mit Halmen, Federn und ähnlichem weichen Material gepolstert.
Es dauert etwa 10 - 14 Tage, bis das Nest fertig ist.

Abb

Das Weibchen legt 3 - 5 reinweiße Eier.
Sie werden in der Regel mit einem Abstand von jeweils einem Tag gelegt.
Männchen und Weibchen brüten abwechselnd.
Dabei ist allerdings der Anteil des Weibchens am Brutgeschäft höher.
Sofort nach der Ablage des ersten Eis bleibt ein Elternvogel im Nest sitzen.
Mit der Ablage des letzten Eis beginnt ein festes und intensives Brüten.
Normalerweise schlüpfen die jungen Schwalben nach 14 - 16 Tagen.

Abb

Die frisch geschlüpften Mehlschwalben betteln zunächst mit ausgestrecktem Hals und senkrecht nach oben gerichtetem Schnabel.
Nach etwa einer Woche wenden sie zielgerichtet den Kopf den Elternvögeln zu.
Der Elternvogel steckt zur Übergabe des Futters seinen Schnabel tief in den Hals des Jungvogels.
Er schiebt ihm die Nahrung in den Schlund.
Nahrung, die nicht in den Schlund der Jungvögel gelangt, wird von diesen nicht beachtet.
Nach 22 - 32 Tagen sind die Jungvögel flügge.
Die ausgeflogenen Jungvögel bleiben zunächst in der Nähe des Nestes.
Sie werden von den Eltern noch bis zu einer Woche gefüttert.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de