Kategorie:  Alle    Tiere   

Zweiäugiger Plattegel

Der Zweiäugige Plattegel gehört zu den Rüsselegeln.
Er saugt jedoch nicht an Wirbeltieren, sondern nur an kleineren Mückenlarven, Schnecken und anderen Wirbellosen Blut.

Abb

Der Zweiäugige Plattegel gehört zu den häufigsten einheimischen Egelarten.
Er ist sowohl in stehenden als auch fließenden Gewässern anzutreffen.
Dort zieht sich unter Steine zurück oder heftet sich mit seinem Saugnapf an Wasserpflanzen an.
Er hält sich im Gartenteich meist etwas versteckt im Dickicht der Teichpflanzen oder unter Steinen auf.
Er saugt an Mückenlarven, Schnecken und Würmern Blut.
Seine Opfer hält er mit seinem umgerollten Vorderende fest.

Abb

Der Zweiäugige Plattegel wird 5 - 10 mm groß.
Typisch für diesen Egel ist, dass er nur ein Augenpaar an seinem Vorderende hat.
Außerdem besitzt er eine dunkle Rückenplatte zwischen dem 10. und 11. Körperring.

Abb

Der Zweiäugige Plattegel betreibt eine intensive Brutpflege.
Der Eikokon hat nur eine sehr dünne Außenwand.
Er wird am Bauch der Mutter festgeheftet und mit ihr herumgetragen.
Die aus den Eiern geschlüpften Jungegel halten sich noch eine Zeitlang an der Bauchseite der Mutter fest.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de