Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Burgen und Schlösser   

Burg Arloff

Im Kreis Euskirchen befindet sich im Bad Münstereifeler Ortsteil Arloff am Fluss Erft die Burg Arloff.

Abb

Die Burg Arloff wurde 1278 das erste Mal in einer Urkunde erwähnt.
Die Burg und die dazugehörige Ländereien gehörten der Familie „Gerlach von Dollendorf".

Ursprünglich war die Burg von Gräben umgeben.
Die Gräben bekamen ihr Wasser von der Erft.
Im Mittelalter war die Burg Arloff wegen ihrer Lage von großer strategischer Bedeutung.
Sie lag nämlich an der Grenze zwischen dem Kurfürstentum Köln und der Grafschaft Jülich.

Abb

Ab dem 15. Jahrhundert hatte die Burg Arloff mehrere verschiedene Besitzer.
 
Der im Original erhaltene Wohnturm ist einzigartig.
Er stammt aus dem Jahr 1269.
Das weiß man aufgrund des guten Zustandes des vorhandenen Originalgebälks.
Wissenschaftliche Untersuchungen des Gebälks ergaben nämlich, dass das Holz aus dem Jahr 1269 stammt und 1270 verarbeitet wurde.
Der aus Bruchstein errichtete dreigeschossige Wohnturm ist heute verputzt.
Er wurde über einem älteren und ursprünglich kleineren tonnengewölbten Keller errichtet.

Abb

Offenbar wurden nur zwei Obergeschosse bewohnt.
Diese hatten nämlich, im Gegensatz zu dem mit nur schmalen Lichtschlitzen versehenen letzten Geschoss, größere Fenster.
Das Dach stammt aus dem 18. Jahrhundert.
Es ist in seiner Art als Turmdach der „Schwesterburg" in Kirspenich ähnlich.
Zu dieser Zeit war der Turm wahrscheinlich nicht mehr bewohnt.

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Burgen und Schlösser   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied