Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Käfer   

Kartoffelkäfer

Familie und Aussehen 

Abb Ordnung: Käfer
Familie: Blattkäfer
Deutscher Name: Kartoffelkäfer
Wissenschaftlicher Name: Leptinotarsa decemlineat

Der Kartoffelkäfer hat einen gelben Körper mit 10 dunklen Längsstreifen auf den Flügeldecken. Das Halsschild des Kartoffelkäfers ist ebenfalls gelb. Es besitzt mehrere dunkle Flecken.

Der Kartoffelkäfer hat eine Länge von ca. 6 bis 11 mm.

Vorkommen und Entwicklung 

Kartoffelkäfer überwintern im Boden. Im Frühsommer verlassen sie ihre Verstecke und beginnen sich zu paaren. Danach legt das Weibchen an die Unterseite der Kartoffelblätter jeweils etwa 20 - 80 Eier ab, insgesamt etwa 1200.

Nach einigen Tagen schlüpfen die Larven. Sie sind rot und haben schwarze Flecken. Sie fressen sehr viel und wachsen enorm schnell. Sie häuten sich dreimal und verpuppen sich nach 2 bis 4 Wochen im Boden. Ungefähr zwei Wochen später schlüpfen die Käfer. Sie bleiben aber noch mindestens eine Woche im Boden.

 

Ernährung 

Abb Die Kartoffelkäfer und die Larven ernähren sich von Kartoffelblättern, teilweise auch von Blättern anderer Nachtschattengewächse.

 

  Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Käfer   


 wwwas Cover


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de