Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Europa     Türkei     Mustafa Kemal Atatürk - Lesetexte   

Das Leben Atatürks – Ab 1920

Am 23. April 1920 wurde durch die Eröffnung der Großen Türkischen Nationalversammlung in Ankara ein wichtiger Schritt in Richtung Gründung der Türkischen Republik unternommen.

Mustafa Kemal wurde zum Vorsitzenden der Nationalversammlung und der Regierung gewählt. Die Große Türkische Nationalversammlung akzeptierte die Gesetze, die zur erfolgreichen Durchführung des Befreiungskrieges notwendig waren, und begann umgehend mit deren Umsetzung.

Der Türkische Befreiungskrieg begann am 15. Mai 1919 mit der Besetzung von Izmir. Zuerst wurde gegen die Siegerstaaten des 1. Weltkrieges, die nach der Unterzeichnung des Friedensvertrages von Serves am 10. August das Osmanische Reich unter sich verteilt hatten, mit als "Kuvâ-yi Milliye" bezeichneten Milizen der nationalen Streitkräfte gekämpft.

Die Streitkräfte der Kuvâ-yi Milliye vereinten sich mit der von der Großen Türkischen Nationalversammlung gegründeten Armee und beendeten den Krieg siegreich.

Die wichtigsten Stufen des Türkischen Befreiungskrieges unter der Führung Mustafa Kemals:

Befreiung von Sarıkamış (20. September 1920)
Kars (30. Oktober 1920) und
Gümrü (7. November 1920)
Verteidigungen von Çukurova, Gaziantep, Kahramanmaraş und şanlı Urfa (1919 - 1921)
I. Inönü Sieg (6. - 10. Januar 1921)
II. Inönü Sieg (23. März - 1. April 1921)
Sieg von Sakarya (23. August - 13. September 1921)
Großangriff, Offene Feldschlacht des Oberbefehlshabers und Großer Sieg (26. August - 9. September 1922)

Nach dem Sieg von Sakarya überreichte die Große Türkische Nationalversammlung am 19. September 1921 Mustafa Kemal den Rang des Generalfeldmarschalls und den Ehrentitel „Gazi“ (Ehrentitel für besonders verdiente Feldherren).

Der Befreiungskrieg wurde am 24. Juli 1923 mit der Unterzeichnung des Vertrages von Lausanne abgeschlossen. Somit gab es kein Hindernis mehr, auf dem Land, das durch den Vertrag von Sevres aufgeteilt worden war, und den Türken nur sehr wenige Provinzen überließ, einen neuen türkischen Staat zu gründen, der sich auf die Nationale Einheit stützte.

Am 23. April 1920 wurde in Ankara mit der Eröffnung der Großen Türkischen Nationalversammlung die Gründung der Türkischen Republik veröffentlicht.

Am 1. November 1922 wurde das Amt des Kalifen und das Sultanat voneinander getrennt, und das Sultanat abgeschafft. Damit wurden die Verbindungen mit dem Osmanischen Reich auf der Verwaltungsebene beendet.

Am 13. Oktober 1923 wurde die Republik ausgerufen, und Atatürk wurde einstimmig zum Staatspräsidenten gewählt. Am 30. Oktober 1923 wurde die erste Regierung der Republik durch İsmet İnönü gebildet.

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von:
http://www.alanyaguide.de
e-mail: info@alanyaguide.de

  Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Europa     Türkei     Mustafa Kemal Atatürk - Lesetexte   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied