Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Münsterland     Naturwildpark Granat     -Tiere im Naturwildpark Granat   

Pommerscher Kröpfer

Der Pommersche Kröpfer ist eine Kropftaube, die aus Deutschland (Vorpommern, Insel Rügen) stammt.

Abb

Ein Pommerscher Kröpfer wird 48 - 58 cm groß und 600 - 850 g schwer.
Seine Nahrung besteht aus Samen, Körnern, Früchten und Insekten.
Das Weibchen legt in einem Jahr mehrere Gelege, die jeweils aus zwei Eiern bestehen.

Abb

Bei Kropftauben ist der Kropf, eine Erweiterung der Speiseröhre, durch Zucht stark vergrößert.
Er ist immer etwas luftgefüllt und aufgebläht, nicht nur in der Balzzeit wie bei anderen Tauben.
Der Pommersche Kröpfer ist eine ungewöhnlich große Kropftaube.
Typisch sind die bis zu 12 cm langen Fußfedern, die „Latschen" genannt werden.
er hat sie von seinen Vorfahren, den Holländischen Kröpfern, geerbt.
Diese gelangten im 19. Jahrhundert auf dem Seeweg an die Ostseeküste.
Dortige Züchter schufen daraus eine neue, temperamentvolle Rasse mit besonders stolzer, aufrechter Haltung.
Pommersche Kröpfer sind außerdem besonders zutraulich und anhänglich.
Es gibt viele verschiedene Farbvarianten.
Häufig tragen die Pommerschen Kröpfer ein „Herz", einen weißen Halbmondfleck, auf dem Kropf.

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Münsterland     Naturwildpark Granat     -Tiere im Naturwildpark Granat   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied