Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Talsperren und Seen     Ronsdorfer Talsperre   

Ronsdorfer Talsperre - Fotos 1

Die Bezirksregierung ordnete 1993 aus Sicherheitsgründen die vollständige Entleerung der Talsperre an.
Am 13. Januar 1994 wurde der Förderverein Ronsdorfer Talsperre gegründet.
Er setzte sich für den Erhalt der abbruchgefährdeten Talsperre ein.
1995 wurde die Ronsdorfer Talsperre als Baudenkmal unter Schutz gestellt.

Abb

Von 2000 bis 2004 wurde die Ronsdorfer Talsperre saniert.
Sie besitzt nun ein Fassungsvermögen von 119.325 m³ und eine Fläche von etwa 3 Sportplätzen.
Damit ist sie eine der kleinsten Talsperren im Bergischen Land.
Die Betriebsstauhöhe beträgt 11 m, die Vollstauhöhe liegt bei 13 m.

Abb

Der direkte Zugang zum größten Teil des Uferbereiches ist aus Naturschutzgründen des Stausees nicht möglich.
Unter anderem lebt im Stausee der vom Aussterben bedrohte europäische Flusskrebs.

In Zusammenarbeit mit der Ronsdorfer Erich-Fried-Gesamtschule wurde in der Staumauer ein Kleinwasserkraftwerk als exemplarisches Anschauungsobjekt für die Perspektiven zu Nutzung von regenerativer Energie errichtet.

Abb

Die Ronsdorfer Talsperre ist ein beliebtes Naherholungsgebiet in Wuppertal.
Trotz Badeverbots kann man an heißen Sommertagen Schwimmer in Ufernähe beobachten.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Talsperren und Seen     Ronsdorfer Talsperre   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de