Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ausflugsziele in NRW     Falknerei Bergisch Land     Greifvögel     Falklandkarakara    

Falklandkarakara - allgemein

Der Falklandkarakara lebt nur an den Küsten der Falklandinseln sowie den vorgelagerten Inseln Feuerlands.
Er gehört zu den Geierfalken und ist einer der seltensten Raubvögel der Welt.

Abb

Der Falklandkarakara wird 58 - 63 cm groß und bis zu 1.700 g schwer.
Die Flügelspannweite beträgt 40 - 42 cm.
Die Weibchen sind etwas größer als die Männchen, die auch nur bis zu 1.300 g schwer werden.

Abb

Das Gefieder ist weitestgehend dunkelbraun bis schwarz.
Es hat eine weiße Streifung und eine rötlichbraune bis zimtfarbene Bauchfärbung.
Sie erstreckt sich bis zur Schwanzunterseite und auch auf das Gefieder der Beine.
Der kräftige Schnabel weist eine bläuliche Färbung des Oberschnabels auf, der zur Spitze hin gelb bis beinfarben wird.
Die Wachshaut und das Gesicht sind lachs- bis orangefarben.
Die Beine sind leuchtend gelborange und haben kräftige Klauen.

Abb

Der Falklandkarakara baut seine Nester auf niedrigen Klippen unter Felsvorsprüngen.
Das Weibchen legt 1 - 3 cremefarbene, braunbefleckte Eier.

Zu seiner Nahrung zählen hauptsächlich nistende Seevögel, junge Pinguine und die Eier und Küken der Albatrosse.
Manchmal werden auch Napfschnecken gefressen oder junge Lämmer angefallen.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ausflugsziele in NRW     Falknerei Bergisch Land     Greifvögel     Falklandkarakara    



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de