Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Europa     Niederlande     Affenzoo Apenheul     Affen   

Wollaffe

Wollaffen leben im tropischen Regenwald im nordwestlichen Südamerika.
Dort sind sie von Kolumbien über das westliche Amazonasbecken bis nach Bolivien und das östliche Peru anzutreffen.
Wollaffen kommen im Gebirge sie bis in eine Seehöhe von 3.000 m vor.

Abb

Ein Wollaffe erreicht eine Kopfrumpflänge von 50 - 70 cm und ein Gewicht von 7 - 9 kg.
Der Schwanz ist 60 - 70 cm lang.

Wollaffen sind Baumbewohner, die am Tag aktiv sind.
Sie leben meist im oberen Kronenbereich.
Wenn sie manchmal auf den Boden kommen, gehen sie mit den Hinterbeinen und strecken den Schwanz zur Balance nach hinten.
Sie bewegen sich geschickt in den Bäumen, aber bedächtiger als die anderen Klammerschwanzaffen.
Dabei benutzen sie meist alle vier Gliedmaßen zur Fortbewegung und springen selten.
Häufig sind sie in den Ästen hängend zu sehen, wobei sie den Greifschwanz ebenso einsetzen wie die vier Gliedmaßen.

Abb

Wollaffen leben in Gruppen von 10 - 70 Tieren zusammen.
Die Gruppen setzen sich oft aus mehreren Familien zusammen.
Zur Nahrungssuche teilen sie sich manchmal auf.
Insgesamt ist der Zusammenhalt in der Gruppe aber relativ hoch.
Wollaffen bewohnen riesige Streifgebiete von 400 bis 1.100 Hektar.
Diese können sich mit denen anderer Gruppen überlappen.
Generell reagieren Wollaffen aber auf gruppenfremde Tiere wenig aggressiv.
Innerhalb der Gruppe pflegen Wollaffen oft gegenseitig ihr Fell.
Dabei stehen erwachsene Männchen an erster Stelle.
Man hat beobachtet, dass Wollaffen gefundene Nahrung manchmal teilen.
Wollaffen kommunizieren mit einer Reihe von Gesichtsausdrücken und Schreien.
Die Schreie können sehr laut sein.
Sie dienen hauptsächlich dazu, vor Feinden zu warnen.

Wollaffen fressen hauptsächlich reife Früchte.
Wenn reife Früchte nicht vorhanden sind, werden auch Blätter, Samen und andere Pflanzenteile gefressen.
Manchmal stehen auch Insekten und sogar kleine Wirbeltiere auf ihrem Speiseplan.

Abb

Das Weibchen bringt jedes zweite Jahr nach rund 225-tägiger Tragzeit ein Junges zur Welt.
Das Junge klammert sich zunächst an den Bauch der Mutter.
Später wird es auch auf dem Rücken getragen.
Mit ungefähr 5 Monaten beginnt das Junge, seine Umgebung eigenständig zu erkunden.
Es wird jedoch noch gesäugt, bis es etwa ein Jahr alt ist.

Das höchste bekannte Alter eines Wollaffen in menschlicher Obhut betrug 24 Jahre.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Europa     Niederlande     Affenzoo Apenheul     Affen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de