Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Städte     Wuppertal     Zoo Wuppertal     - Tiere im Zoo Wuppertal   

Blauohr-Honigfresser

Der Blauohr-Honigfresser lebt in Nord- und Ostaustralien sowie in Südneuguinea.
Dort ist er in lichten Wäldern und Buschlandschaften anzutreffen.

Abb

Der Blauohr-Honigfresser wird bis zu 30 cm groß.
Er besitzt eine lange Zunge mit pinselähnlicher Spitze.
Damit kann er den Nektar aus hohen Blütenkelchen holen.

Abb

Der Blauohr-Honigfresser lebt in kleinen Gruppen zusammen.
Er frisst Pollen, Beeren, Nektar, Früchte (z. B. Bananen, Trauben) und Insekten, die er beim Auflecken des Nektars zufällig mit aufleckt.

Abb

Vor allem während der Paarungszeit ist der Blauohr-Honigfresser sehr aggressiv.
Er benutzt häufig verlassene Nester anderer Vögel, die er manchmal sogar aus ihren Nestern vertreibt.
Er baut aber gelegentlich auch eigene, große, schalenförmige Nester.
Diese verteidigt er auch gegen Menschen erbittert.
Das Weibchen legt in der Brutzeit von Juni bis Februar 2 - 3 Eier.
Diese werden ungefähr 16 Tage vom Weibchen allein bebrütet.
Männchen und Weibchen sowie die anderen Vögel der Gruppe helfen jedoch mit bei der Aufzucht der Jungvögel.

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Städte     Wuppertal     Zoo Wuppertal     - Tiere im Zoo Wuppertal   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied