Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Käfer   

Eichelbohrer

Der Eichelbohrer ist ein Käfer aus der Familie der Rüsselkäfer.

Er kommt in ganz Europa, Nordafrika und in der Türkei vor.
Im Norden ist er aber seltener anzutreffen.
Eichelbohrer leben in verschiedenen Lebensräumen mit Gehölzen, wie etwa Wäldern und große Hecken.

Abb

Ein Eichelbohrer wird 4 -7,5 mm lang.

Der Rüssel der Männchen ist nur so lang wie die Deckflügel.
Der Rüssel der Weibchen ist körperlang.

Abb

Mit ihrem Rüssel fressen die Weibchen tiefe Löcher in unreife Eicheln.
Dann legen sie ein oder zwei Eier in die unreife Eichel.

Abb

Nach ungefähr zwei Wochen schlüpfen die gelblich weißen, am Kopf rotbraunen, beinlosen Larven. Sie entwickeln sich innerhalb der Frucht und verlassen sie mit einer Körperlänge von 9 - 10 mm, um etwa 25 cm tief im Erdboden zu überwintern.
Im Frühjahr des nächsten Jahres verpuppen sie sich im Boden.
Die erwachsenen Käfer schlüpfen im nächsten Mai oder Juni.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Insekten     Käfer   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied