Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Bochum     Tierpark     - Tiere im Bochumer Tierpark     Flussregenpfeifer    

Flussregenpfeifer - allgemein

Der Flussregenpfeifer lebt in fast ganz Europa (außer Schottland, Irland, Norwegen und Island).
Dort ist er auf Schlamm-, Sand-, Kiesflächen und an Baggerseen anzutreffen.
Baggerseen sowie Kiesgruben sind meistens aber nur Ausweichmöglichkeiten, seitdem es nur noch sehr wenige natürliche Flussläufe mit Kiesbänken gibt.

Abb

In der Winterzeit November bis Februar ist der Flussregenpfeifer Gast im Mittelmeerraum und in Afrika.
Zu den Überwinterungsquartieren zählt der Süden der Sahara bis zur Küste Westafrikas, Zaire, Tansania und Kenia.
Nur wenige Zugvögel überqueren allerdings den Äquator.
Zu den Überwinterungsquartieren gehören auch Ägypten sowie vereinzelt der Mittelmeerraum.
Als Langstreckenzieher fliegt er - hauptsächlich in der Nacht - zu seinem Winterquartier.

Abb

Ein ausgewachsener Flussregenpfeifer wird 15 - 18 cm groß und 25 - 55 g schwer.
Die Flügelspannweite beträgt 34 - 45 cm.

Der Flussregenpfeifer frisst Würmer, Spinnen, Insekten, Larven, Weichtiere oder auch andere dicht unter der Bodenoberfläche lebende Tiere.
Er sucht seine Nahrung gewöhnlich im seichten, schlammigen Uferbereich von Süßgewässern.

Abb

Die Brutzeit dauert von April bis Juli.
Das Nest ist eine Mulde im Boden.
Sie wird mit Pflanzenteilen und anderen Materialien ausgelegt.
Das Nest befindet sich am offenen Boden oder in niedriger Vegetation.
Es steht selten weit vom Wasser entfernt.
Oft werden kleine Inseln in einem See oder Fluss als Niststandort genutzt.

Das Weibchen legt 4 Eier.
Sie sind durch ihr Farbmuster gut getarnt.
Die Schalenfarbe ist steingrau bis cremefarben mit kleinen braunen Tupfen und Stricheln.
Die Brutdauer beträgt 24 - 25 Tage.
An der Brut beteiligen sich Männchen und Weibchen.
Die Eltern locken bei drohender Gefahr den Angreifer in eine andere Richtung und versuchen so, ihre Jungen zu schützen.
Mitteleuropäische Brutpaare ziehen häufig zwei Bruten groß.

Der Flussregenpfeifer war Vogel des Jahres 1993.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Städte     Bochum     Tierpark     - Tiere im Bochumer Tierpark     Flussregenpfeifer    



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied