Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel     Papageien   

Kongo-Graupapagei

Der Kongo-Graupapagei lebt in Zentral- und Westafrika.
Dort ist er in Wäldern und Kulturland anzutreffen.

Abb

Ein Kongo-Graupapagei wird bis zu 33 cm groß und bis zu 450 g schwer.
Er frisst Samen, Nüsse, Früchte, Beeren, Blüten und Knospen.

Abb

Das Weibchen legt 2 - 5 Eier.
Die Jungvögel sind nach 3 Monaten flügge.

Abb

Der Kongo-Graupapagei ist die bekannteste Form des Graupapageis.
Er ist ein typischer Baumbewohner, der auf der Suche nach Nahrung in den Ästen herumklettert.
Mit seinen „Kletterfüßen" findet er immer sicheren Halt.
Auch der kräftige Schnabel hilft beim Klettern.
Kongo-Graupapageien finden sich zu lebenslangen Partnerschaften zusammen.
Sie brüten in Höhlen, die sich oft in alten, morschen Bäumen befinden.
Schon seit langer Zeit werden die sprachbegabten Vögel gehalten und erforscht.
Sie sind sehr intelligent und in der Lage, Werkzeuge herzustellen und zu benutzen.
Schon zu Beginn des 17. Jahrhunderts brachten Seefahrer Graupapageien nach Europa.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel     Papageien   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied