Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   

Der Kleiber: Vogel des Jahres 2006

Abb Die Kleiber sind rund fünfzehn cm groß, haben einen gedrungenen Körper und einen sehr kurzen Schwanz. Mit ihrem spitzen Schnabel stochern Kleiber in Rindenritzen und Spalten nach Insekten. Kleiber sind gute Turner und Kletterer an Stämmen und Zweigen. Sie sind die einzigen Vögel, die baumabwärts (kopfüber) herunterlaufen können.

Der Name Kleiber (Kleber) leitet sich von seinem Verhalten ab. Von ihm bezogene Spechthöhlen oder Stammlöcher klebt er am Eingang mit Lehm soweit zu, dass er selbst gerade noch durchschlüpfen kann. So schützt er sein Nest vor dem Zugriff von Mardern oder Krähen. Sie legen sechs bis acht milchig weiße Eier mit rostroten Flecken, die sie 22 bis 25 Tage bebrüten. Diese Nestlingszeit ist ungewöhnlich lange. Die Nahrung besteht hauptsächlich aus Insekten, Insekteneiern und -larven. Im Herbst kommen Samen, Beeren und Nüsse dazu.

Am 7. Oktober 2005 wurde der Kleiber vom Naturschutzbund Deutschland zum Vogel des Jahres 2006 gekürt.

 

 

Quelle: Foto: Marek Szczepanek, GNU-Lizenz

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de