Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Drachen   

Drachenarten - Teil 2

Mehrleinige Drachen

Abb Ein mehrleiniger Drachen oder Lenkdrachen ist ein Drachen, der sich lenken lässt.
Er hat normalerweise zwei Schnüre, an denen man unterschiedlich stark ziehen und so den Drachen lenken kann. Ein Ende jeder Leine ist mit einem Teil des Drachens verbunden.

Der Deltadrachen ist der bekannteste Lenkdrachen, der meist ein V-förmiges Segel hat. Der Deltadrachen auf dem Bild rechts ist etwas abgewandelt.

Grundsätzlich gilt, dass kleine Drachen schneller sind. Große Drachen sind langsamer und können stärkere Zugkräfte entwickeln.

Abb Mattendrachen sind stablose Drachen, ähnlich einem Gleitschirm, die nur durch den Wind in Form gebracht werden.
Die Matte besteht aus der Segelfläche und Luftkammern. Die Kammern sind miteinander verbunden, damit Druckunterschiede im Innern ausgeglichen werden können. Eine Matte muss ständig mit Zug an den Leinen geflogen werden. Ohne Druck klappt die Matte zusammen und sinkt zu Boden.

 

Abb

Eine Steigerung des Lenkdrachens stellt der Vierleinerdrachen dar.
Beim Vierleiner werden die beiden Steuerleinen durch zwei weitere Bremsleinen erweitert. Damit lassen sich diese Drachen auch rückwärts fliegen, auf der Stelle stehen oder drehen und sanft auf den Boden aufsetzen.

 

Quelle:
Foto 1 + 2: Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Delta.jpeg
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Vision793-2_350.jpg
GNU-FDL: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:GNU_Free_Documentation_License

  Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Drachen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied