Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Die zwölf Monate   

Der Monat Februar

Abb Der Februar ist der zweite Monat des Jahres. Sein Name wurde von dem lateinischen Wort „februa“ abgeleitet, welches für die im alten Rom während dieses Monats gefeierten Reinigungsfeste steht.

Im römischen Kalender, der ursprünglich mit dem Monat März begann, kam der Monat Februar nicht vor.

Nach einer alten Sage fügte König Numa Pompilius den Monat Januar an den Anfang und setzte den Februar an das Ende des Jahres.

Der Februar wurde im Jahre 452 vor Christus an die zweite Stelle im römischen Kalender gesetzt. Ursprünglich hatte der Februar 29 Tage, später wurde dann ein Tag davon in den Monat August übernommen.

Jetzt hat der Februar in einem normalen Jahr 28 Tage, in Schaltjahren wird ein 29. Tag hinzugefügt.

Der alte deutsche Name für den Februar ist Hornung, weil sich zu dieser Zeit das Vieh hörnt. Weitere übliche Namen für den Februar waren Schmelzmond und Sporkel oder Spörkel.

In Österreich wird die alte Bezeichnung Feber für Februar nur noch in einigen Regionen und von älteren Menschen verwendet, ansonsten hat sich der Begriff Februar durchgesetzt. Bei Gärtnern war früher die Bezeichnung Taumonat (Taumond) gebräuchlich.

Der Februar beginnt mit demselben Wochentag wie die Monate März und November, in Schaltjahren beginnt er mit demselben Wochentag wie der Monat August.


Hier geht es weiter zu einer Wissenskarte über Frühblüher ...


Hier findest du eine ausführliche Version über die Frühblüher mit vielen Fotos und Bildern

 

Hinweis für Lehrpersonen :
Für Abonnenten von www.grundschulmaterial.de steht für viele Wissenskarten zum Thema „Jahreszeiten“ ein Drucklayout zur Verfügung!
Beispiele dazu finden Sie auch im kostenlosen Downloadbereich >> Zum Gratiszugang!

 

Quelle:
Foto: www.motivschmiede.de

  Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Die zwölf Monate