Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Krankheiten   

Mittelohrentzündung

Die Mittelohrentzündung (lateinisch: Otitis media) ist eine sehr schmerzhafte Entzündung der Schleimhäute des Mittelohrs.

Die akute Mittelohrentzündung entsteht in 60 % aller Fälle durch Bakterien, bei den restlichen Fällen durch Viren (z.B. durch den Grippevirus).

Schmerzen, Rötung, Erwärmung und Schwellung der Haut oder Schleimhaut sind häufige Symptome. Das Schlucken oder Aufstoßen kann bei eier Mittelohrentzündung besonders schmerzhaft sein.

Die Behandlung erfolgt meistens durch Antibiotika und Schmerzmittel. Außerdem wird die Einnahme von Nasenspray empfohlen, damit die Schleimhäute im Nasen- und Rachenraum abschwellen können und das Mittelohr durch die sogenannte Eustachische Röhre (Verbindungskanal zum Ohr) ausreichend belüftet werden kann.

Komplikation der Mittelohrentzündung können Trommelfellstörungen sein, die zwar oft wieder verheilen, die aber auch zu einer leichten bis mittleren Schwerhörigkeit führen können.

Die akute Mittelohrentzündung ist eine der häufigsten Erkrankungen im Kindesalter.
„Akut“ bedeutet: plötzlich einsetzend und stark, aber schnell verlaufend. Diese Art der Mittelohrentzündung tritt vor allem im Winter auf. Kinder, die daran erkranken, waren meistens vorher erkältet.

 

 

  Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Krankheiten   


Lulu Island Video Doku


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de