Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung     Obst     Obstsorten   

Zitrone

Abb Apfelsine, Mandarine, Grapefruit und Zitrone sind Zitrusfrüchte.
Sie wachsen an Bäumen oder Sträuchern in warmen Ländern des Südens.
Alle vier Fruchtarten enthalten viel Vitamin C und sind sehr gesund.
Vitamin C spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Binde- und Stützgewebe, lässt daher Wunden besser heilen. Außerdem verbessert die wichtige Eisenaufnahme im Körper und ist an der Produktion weißer Blutkörperchen beteiligt.

Abb Die Zitrone reift an einem dornigen, 3-7 m hohen Bäumchen, die kräftig bedornt sind und einzeln oder in Trauben große, weiße Blüten tragen, die an den Spitzen meist leicht violett gefärbt sind. Die Früchte werden bis 10 cm lang und etwa 6 cm dick, sind meist eiförmig mit einer Spitze. Die Schale ist meist gelb, kann aber auch hellgrün sein und löst sich nicht von Fruchtfleisch. Sie schmeckt sehr sauer.
Der Saft ist eine wichtige Grundlage für Erfrischungsgetränke und dient ebenso zum Würzen von Speisen. Die als Nebenprodukt anfallenden ätherischen Öle werden in der Kosmetikindustrie verwendet und dienen zur Herstellung von Aromastoffen.
Zitronen werden in den tropischen und subtropischen Regionen Europas, Afrikas und Amerikas angebaut. Sie sind sehr frostempfindliche Pflanzen.
Zitronensaft ist ein ausgezeichneter Durstlöscher. Der hohe Gehalt an Vitamin C ist schon lange bekannt - heißer Zitronensaft ist ein altes und wirksames Hausmittel gegen Erkältungen.

 

 

  Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung     Obst     Obstsorten