Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung     Obst     Obstsorten   

Himbeere

Abb Fast jeder kennt die Früchte von Himbeer- und Brombeerstrauch und weiß, dass man sich beim Pflücken der reifen Früchte leicht an den spitzen Dornen verletzen kann. Himbeer- wie auch Brombeerstrauch gehören zu den Rosengewächsen und die Früchte zum Beerenobst.

Die ursprünglich in den Laubwäldern Mittel- und Nordeuropas bzw. Nordamerikas beheimatete Himbeere wurde wahrscheinlich seit der Steinzeit von Menschen gesammelt, war im Altertum als Heilpflanze bekannt. Im Mittelalter wurden Himbeeren von Mönchen in Klostergärten kultiviert.

Spanische Himbeeren werden ab Anfang Juni angeboten, die Saison aus deutschen Anbau beginnt Mitte Juli bis Mitte August mit den frühreifenden Sorten und Ende August bis zu den ersten Frösten im November mit den spätreifenden Sorten.

Der Himbeerstrauch wächst am Waldrand, in Wäldern und besonders in Gebirgsgegenden. Er wird etwas mehr als 1 m hoch und blüht im Mai und Juni weiß bis rosafarben. Seine Blätter sind an der Unterseite dicht weiß behaart und am Rand gesägt. Die roten Früchte sind im Juli und August reif. Sie lösen sich beim Abpflücken häufig vom Fruchtboden, der am Zweig hängen bleibt. Die sich daraus entwickelnde meist rote, runde bis kegelförmige, fein behaarte, 1 - 2 cm große Sammelsteinfrucht besteht aus kleinen Steinfrüchtchen und ist innen hohl.

In Himbeeren sind Vitamin C und Folsäure sowie verschiedene Mineralstoffe (Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen) enthalten.

In der Naturheilkunde wird Himbeersaft zur Kühlung und Fiebersenkung eingesetzt und die schweißtreibende Wirkung der Früchte genutzt. Himbeerblätter kommen auch als Zusatz im Tee zur Blutreinigung oder gegen Durchfall zum Einsatz.

 

 

  Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung     Obst     Obstsorten   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied