Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung     Obst     Obstsorten   

Pflaume

Abb Der Pflaumenbaum gehört zur Familie der Rosengewächse und seine Früchte zum Steinobst. Er trägt im Herbst rundliche bis ovale Früchte mit einem Steinkern, in dem der Samen enthalten ist.

Die ursprünglich aus Kleinasien stammende Kulturpflaume wurde in Griechenland schon vor 2500 Jahren angebaut und kam im 2. Jahrhundert v. Chr. nach Italien. Seit damals wurden die Kulturpflaumen immer wieder gekreuzt, so dass im Laufe der Jahrhunderte eine fast unüberschaubare Sorten- und Artenvielfalt entstanden ist.

Pflaumen werden meist aus italienischer Produktion von Mitte Juni bis Mitte Juli und aus deutschem Anbau im August angeboten.

Die Pflaume ist ein Laubbaum oder Strauch mit einer Höhe von bis zu 10 m, braun gefärbter Rinde und leicht behaarten Zweigen und Ästen, die ziemlich gerade und aufrecht stehen. Die glatten und grünen Blätter sind leicht gezahnt und an der Spitze stumpf oder undeutlich zugespitzt. Die Blüten erscheinen meist in Büscheln und sind weißlich gefärbt.

Die Früchte sind zunächst grün und hart und färben sich erst bei völliger Reife tiefblau. Reife Pflaumen sind saftig-süß. Das Fruchtfleisch ist grünlich-gelb bis orange-gelb und lässt sich oft nur schwer vom Kern lösen.

Pflaumen sind hervorragende Energiespender, sie enthalten unter anderem Kalium und Magnesium. In größeren Mengen verzehrt haben sie eine abführende und harntreibende Wirkung.

 

 

  Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung     Obst     Obstsorten   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de