Kategorie:  Alle    Aktuelles und Wissenstests   

Der kleine Weihnachtsengel Paul - Teil 2

Weihnachtsgeschichte einer Schülerin ( 4. Schuljahr)

Abb Und tatsächlich schleppte er den armen Paul dann zu Wolke 22, wo alle Engel dabei waren, die Weihnachtsgeschenke zu verpacken.

Der Weihnachtsmann sagte zu ihnen: Ihr könnt jetzt mit der Arbeit aufhören, Engel Paul wird den Rest hier allein erledigen!“

Alle Engel waren sehr erleichtert, doch Paul sah sehr traurig aus. Als alle Engel verschwunden waren und auch der Bäckerengel und der Weihnachtsmann gegangen waren, machte sich Paul an die Arbeit, denn die Zeit bis Weihnachten war knapp.

Er schnitt Geschenkpapier zurecht, klebte Päckchen zu und band Schleifen.

Nachdem er schon viele Geschenke verpackt hatte, sah er auf der Himmelsuhr, dass es schon sehr spät war: 21.00 Uhr.

Erschöpft und müde verließ er Wolke 22 und ging schlafen. In seinen sonst so schönen Engelsträumen sah er in dieser Nacht nur Päckchen und Schleifenband - der reinste Albtraum!!!

Als Engel Paul am nächsten Morgen aufwachte, stellte er entsetzt fest, dass der Kalender schon den 23. Dezember anzeigte.

Paul zog rasch sein schneeweißes Kleid mit den goldenen Sternchen an und schwebte, rannte und flog gleichzeitig – so schnell er konnte – zu Wolke 22.

Dort wartete schon Philip, Pauls bester Freund. „Auf wen wartest du denn hier so früh am Himmelsmorgen?“ fragte Paul ihn ganz verwundert.


Abb Wie selbstverständlich antwortete Philip: „Auf dich natürlich! Ich habe gehört, was du mal wieder angestellt hast.

Aber bei deiner Engels-Straf-Arbeit möchte ich dir dennoch gerne helfen, sonst schaffst du es nicht bis morgen Abend!“

Paul strahlte vor Freude und Erleichterung, und Philip sagte: „Nun aber los, an die Arbeit!“

Als sie bereits sieben Stunden Päckchen gepackt, zugeklebt und mit Schleifen versehen hatten, waren sie so in die Arbeit vertieft, dass sie nicht bemerkten, dass der Weinnachtsmann neben ihnen auf Wolke 22 stand.

Erst, als er sagte: „Ich bin stolz auf euch, obwohl Engel Paul ja eigentlich die ganze Arbeit allein machen sollte“, bemerkten sie ihn, hatten aber keine Zeit, ihn großartig zu beachten.

Philip und Paul sahen nur auf die restlichen Geschenke, die noch eingepackt werden mussten und stöhnten erleichtert: „Nur noch 18 Geschenke, dann sind wir endlich fertig!“

Und als dann endlich, endlich ... das letzte Geschenk verpackt war, gingen die beiden Engel sofort schlafen, denn sie waren todmüde.

Am nächsten Morgen fanden sie nach dem Aufwachen einen Zettel. Neugierig – wie auch Engel nun mal sind – mussten sie ihn natürlich sofort lesen.

Mit der schönsten Weihnachtsmannschrift stand in Goldbuchstaben darauf:

Lieber Paul und lieber Philip,
ich bin stolz auf euch, dass ihr es geschafft habt, alle Geschenke pünktlich zu verpacken!

Als Belohnung dürft ihr heute Abend auf meinem Weihnachtsschlitten mit zur Erde fliegen.
Euer Weihnachtsmann


 

Abb Als die beiden Engel das gelesen hatten, waren sie überglücklich, denn keiner der Engel durfte je zuvor den Schlitten in der Weihnachtsnacht besteigen – geschweige denn mit zur Erde fliegen.

Ja – und so ...
... hat Paul`s Streich in der Weihnachtsbäckerei doch noch ein gutes Ende genommen.

Bis hierhin geht meine Geschichte, und ich habe drei Tage daran geschrieben. Sie könnte natürlich auch noch weitergehen ... aber ich denke, ich habe genug geschrieben!?

Habt ihr Lust eine Fortsetzung zu verfassen??? – Denn auf der Erde könnten die Engel Philip und Paul mit dem Weihnachtsmann ja auch noch allerhand erleben!


Nutzungsbestimmungen für den Wissenskarten-Adventskalender ...

 

Quelle:
© Medienwerkstatt Mühlacker 2005

Text und Bilder: Schülerin eines 4. Schuljahres
Bilder gezeichnet mit: Ani...paint; Medienwerkstatt Mühlacker
Der "Wissenskarten-Adventskalender" entstand im Rahmen eines fächerübergreifenden Projekts in einem 4. Schuljahr einer Grundschule
in den Fächern: Deutsch, Sachunterricht, Kunst und Religion

  Kategorie:  Alle    Aktuelles und Wissenstests   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied