Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung     Gemüse   

Rosenkohl

Abb Rosenkohl gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse und ist ein Kohlgemüse.

Rosenkohl soll in seiner heutigen Form bereits im 13. Jahrhundert in der Gegend um Brüssel gezüchtet worden sein. Bekannt wurde er allerdings erst gegen Mitte des 19. Jahrhunderts als "Brüsseler Sprossen". Heute wird Rosenkohl in Europa vorwiegend in Gebieten entlang der europäischen Atlantikküste, in Mitteleuropa, Japan und Nordamerika angebaut.

Rosenkohl wird von Ende August bis Anfang Dezember geerntet und in diesem Zeitraum aus inländischer Produktion auf den Märkten angeboten. Daneben gibt es den ganzen Winter über und im Frühjahr Importe, vorwiegend aus Belgien und den Niederlanden.
Er zählt wegen seines hohen Vitamin- und Miineralstoffgehaltes zu den wertvollen Wintergemüsen.

Abb Der Rosenkohl wird an den Achseln der Stängelblätter gebildet und besteht aus etwa 3 cm großen Blütenknospen, die an einer hoch wachsenden Sprossachse mit 20 bis 40 Röschen sitzen. Die wie walnussgroße, geschlossene Krautköpfe aussehenden Knospen sind hell- bis dunkelgrün gefärbt und würden sich - wenn sie nicht geerntet würden - im folgenden Jahr zu einer Blüte entwickeln. Die Röschen bestehen aus zahlreichen dicht auf- und übereinander liegenden Blättchen.

Rosenkohl enthält viel Vitamin C und B und wichtige Mineralstoffe, vor allem Phosphor, Kalium, Magnesium, Calcium und Eisen.
Rosenkohl wird nur gekocht gegessen. Er hat einen leicht herben, nussigen Geschmack.

 

 

  Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung     Gemüse   


Lulu Island Video Doku


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de