Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Weltall     Sterne     Sternzeichen / Tierkreiszeichen   

Sternzeichen allgemein

Die Sternzeichen (auch "Tierkreiszeichen" genannt) sind zwölf Phasen des Jahres, die in der abendländischen Astrologie (aus dem griechischen übersetzt: die Sternenkunde) eine wichtige Rolle spielen.

Die 12 Sternzeichen werden in vier Gruppen eingeteilt:
1. Luftzeichen
2. Erdzeichen
3. Feuerzeichen
4. Wasserzeichen.
Die Astrologen glauben, dass diese Einteilungen Ähnlichkeiten im Charakter der Menschen wiederspiegeln, die in einer Gruppe geboren wurden.

Unsere Tierkreiszeichen sind zwar nach Sternbildern benannt, sie sind dabei aber an die astronomischen Jahreszeiten gebunden. Das heißt, dass die Himmelskörper des Sonnensystems in Bezug auf den Frühlingspunkt gedeutet werden.
Die Sonne durchwandert im Jahreskreis die 12 Tierkreiszeichen. Im Frühling tritt sie in das Zeichen des Widders.

Die Reihenfolge der Zeichen ist Widder - Stier - Zwillinge - Krebs - Löwe - Jungfrau - Waage - Skorpion - Schütze - Steinbock - Wassermann - Fische.

Die Astronomie (= die Gesetzmäßigkeit der Bewegungen der Sterne) kennt zwölf (von insgesamt 88) Sternbildern, die die gleichen Namen tragen wie die zwölf Zeichen des Tierkreises. Das sorgt manchmal für Verwirrung. Deshalb muss für die astrologischen Betrachtungen sehr genau nach Sternbildern und Tierkreiszeichen unterschieden werden.

 

 

  Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Weltall     Sterne     Sternzeichen / Tierkreiszeichen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied