Kategorie:  Alle    (Ohne Titel)     Begriffserklärungen     E-H   

Goldene Schallplatte

Eine Goldene Schallplatte ist eine Ehrung, die Musikinterpreten, Komponisten, Liedautoren und Musiker für eine bestimmte Anzahl verkaufter Tonträger erhalten.

Seit dem 1. Januar 1976 gibt es für die Mindestanzahl in Deutschland verbindliche Richtlinien. Es wurde festgelegt, dass bei 500000 verkauften Singles eine Goldene Schallplatte verliehen wird, bei einer Million Einheiten eine Platin - Schallplatte. Die Mindestzahlen wurden 2003 allerdings deutlich heruntergesetzt, weil die Verkaufszahlen insgesamt stark zurückgehen.
In Deutschland liegt (im Jahr 2005) die Grenze für Alben nun bei 100000, für Singles bei 150000.

Das erste Mal wurde die Goldene Schallplatte 1941 in den USA an Glenn Miller für sein Lied „Chattanooga Choo Choo“ vergeben.

 

 

  Kategorie:  Alle    (Ohne Titel)     Begriffserklärungen     E-H   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied