Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Kinder und Gesundheit     Kinder und Aids   

Was geht uns das Thema HIV / AIDS an?

Abb Gerade in den Ländern, in denen die Krankheit noch nicht so verbreitet ist, muss UNICEF jetzt reagieren, um Kinder und Jugendliche vor einer Infektion zu schützen.

UNICEF arbeitet dafür und Regierungen haben sich auch dazu verpflichtet, die Kinderrechte umzusetzen und:

• Kinder haben ein Recht auf Gesundheit (und medizinische Versorgung)

• Kinder haben ein Recht auf Information (darauf, über die Gefahren von AIDS aufgeklärt und informiert zu sein)

• Kinder haben ein Recht auf elterliche Fürsorge (Eltern brauchen Zugang zu medizinischer Behandlung)

• Kinder haben ein Recht auf Betreuung (Kinder, die ihre Eltern durch AIDS verloren haben, müssen angemessen betreut werden)

(Foto: In Osteuropa sind Straßenkinder besonders von AIDS gefährdet.)


UNICEF - Hilfen für Kinder mit HIV und AIDS

UNICEF Deutschland unterstützt mit Spenden der Kampagne „Du und ich gegen AIDS“ Programme für medizinische Versorgung und Betreuung von AIDS-Waisen, für HIV-positive Mütter und Aufklärung in Haiti, Kambodscha, Malawi, Mosambik, Sambia und der Ukraine.

Abb (Foto: Kinder und Jugendliche informieren Gleichaltrige über den Schutz vor AIDS.)


Mosambik: UNICEF bildet freiwillige Helfer aus, die AIDS-Waisen im Haushalt helfen und sich darum bemühen, dass den Kindern die Schulgebühren erlassen werden.

http://www.unicef.de/fileadmin/content_media/mediathek /PR_017_Mosambik_AIDS_2005.pdf


Ukraine: UNICEF hilft, die Betreuung infizierter Mädchen und Jungen zu verbessern, denn sie werden in normalen Kindergärten nicht aufgenommen.

http://www.unicef.de/fileadmin/content_media/ mediathek/PR_0032_Ukraine_AIDS_2005.pdf


Malawi: UNICEF fördert die Arbeit von dörflichen AIDS-Komitees. Diese vergeben Kleinkredite an betroffene Familien und verteilen Nahrungsmittel.

http://www.unicef.de/fileadmin/mediathek/ download/Pr014.pdf


Sambia: UNICEF schult Gesundheitspersonal bei der Behandlung infizierter Kinder und beschafft lebensverlängernde Medikamente und HIV-Test-Kits.

http://www.unicef.de/fileadmin/content_media/mediathek/ PR_064_Sambia_AIDS_2005.pdf


Kambodscha: UNICEF unterstützt die Arbeit der Mönche in der westkambodschanischen Region Battambang. Zur Betreuung gehört eine Grundschulausbildung.

http://www.unicef.de/fileadmin/content_media/mediathek/ PR_016_Kambodscha_AIDS_05.pdf


Haiti: UNICEF unterstützt die Gesundheitsvorsorge für werdende Mütter und hilft bei der Betreuung von Waisen. Außerdem verstärkt UNICEF die AIDS-Aufklärung für Jugendliche.

http://www.unicef.de/fileadmin/content_media/mediathek/ PR_063_Haiti_AIDS_2005.pdf


UNICEF schult auch Jugendliche, die dann Gleichaltrige und Jüngere über Sexualität, Verhütung und AIDS informieren.

Diese Arbeit fördert das Verständnis für die schwierige Situation der Waisen. Das könnt ihr auch nachmachen.

UNICEF ermöglicht Schwangeren, sich kostenlos auf eine HIV-Infektion testen zu lassen. HIV-positive Frauen werden beraten und erhalten Medikamente, um das Risiko einer Übertragung des Virus auf ihr Baby zu senken.

Bereits mit einfachen Mitteln, kann Leben gerettet werden.

So kann UNICEF für 5 Euro eine HIV-positive Schwangere und ihr Baby mit Nevirapin versorgen, um das Risiko der Übertragung des Virus zu senken. Für 8 Euro stellt UNICEF HIV-Tests für zehn Jugendliche bereit.

 

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von: http://www.unicef.de

  Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Kinder und Gesundheit     Kinder und Aids   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied