Kategorie:  Alle    Pflanzen     Blumen   

Phlox - Staude des Jahres 2006

Leuchtende Flammen im Bauerngarten

Abb
Mit dem auch als Flammenblume bekannten Phlox hat der Bund deutscher Staudengärtner (BdS) eine klassische Bauerngartenblume zur Staude des Jahres 2006 gewählt.

Vom Frühjahr bis in den Herbst erfreuen die zahlreichen Phlox-Arten und -Sorten mit ihren farbenfrohen, reichhaltigen und mitunter herrlich duftenden Blüten.

Die Pflanzen erreichen je nach Art eine Höhe von 5 bis 140 Zentimetern.

Sie sind daher sowohl als Leit- oder Begleitstaude in Rabatten oder auch im Steingarten zu verwenden.

Abb
Der Hohe Phlox (Phlox paniculata) mit seinen unzähligen Hybriden ist eine unserer den wichtigsten Beetstauden.

Da die wild wachsende Art aus den niederschlagsreichen Waldgebieten Nordamerikas stammt, bevorzugen auch die aus dieser Art gezüchteten Sorten hohe Bodenfeuchte und nährstoffreichen Boden.

An vollsonnigen Lagen gedeihen sie am besten, kommen aber auch mit leichtem Schatten gut zurecht.

Nur einen zu trockenen Standort mögen sie überhaupt nicht.

 

Abb

An ihren breit gewölbten Dolden sitzen farbenprächtige Einzelblüten, deren Farben von Rot-Violett-Schattierungen über Lilablau bis Weiß reichen.

Die glänzenden Blätter sind ei- bis lanzenförmig.

Die Blütezeit des Hohen Phlox reicht von Juni bis in den September.

Seine Höhe variiert zwischen 50 und 150 Zentimetern.

Besonders in der Abenddämmerung leuchten die Blüten ganz besonders und geben einen betörenden Duft ab, der zahlreiche Nachtschwärmer anzieht.

Abb

Ähnlich dem Hohen Staudenphlox sind einige Wildarten mit Beetstaudencharakter zu verwenden.

Der Wiesenphlox (Phlox maculata-Hybriden) blüht von Juni bis August mit weißen, lilarosa- oder rosafarbenen Blüten und wird zwischen 80 und 100 Zentimetern hoch.

Der Frühsommerphlox (Phlox arendsii-Hybriden) hat seine Blütezeit im Juni und Juli, erreicht eine Höhe von 40 bis 60 Zentimetern und erfreut Gartenbesitzer mit purpurroten, hellvioletten Blüten mit rosa Augen oder mit weißen Blüten mit rotem Auge.

Im lichten Schatten gedeiht er besonders gut.

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung des Bundes deutscher Staudengärtner (BdS)
Foto 1,2,4 BdS
Foto 3 Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Pflanzen     Blumen