Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Technik im und am Wasser     Binnenschifffahrt   

Erster Kanalbau in Deutschland 793

Abb
Die Hauptverkehrswege im Frankenreich Karls des Großen (768-814) sind die Flüsse und Bäche.

Vergrößerte "Einbäume" mit einer Tragfähigkeit von 1 Tonne dienen als Transportmittel.

Karl der Große versucht, die Stromgebiete des Rheins und der Donau miteinander zu verbinden.

Eine günstige Stelle für den Bau eines Kanals befindet sich zwischen der Altmühl (zur Donau) und der schwäbischen Rezat (zum Rhein über Regnitz und Main).

Im Herbst des Jahres 793 bewegen 6.000 Mann 130.000 m³ Boden.

Es entsteht ein Graben von 1.400 m Länge.

Doch der Versuch des Kanalbaues misslingt, da die zu steilen Böschungen durch Regenfälle wieder einrutschen.

 

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes, www.WSV.de

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Technik im und am Wasser     Binnenschifffahrt   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied