Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Sachsen     Burgen und Schlösser   

Schloss Augustusburg

Abb Die Augustusburg steht auf dem 516 m hohen Schellenberg im Erzbirge in der Nähe der Großstadt Chemnitz.

Der große Renaissancebau ist von allen Himmelsrichtungen her weithin sichtbar. Für viele Menschen ist das Schloss Augustusburg ein beliebtes Ausflugsziel, und die Landschaft in der Umgebung lädt zu erholsamen Wanderungen ein.



Auch das nahe gelegene Flusstal der Zschopau und die hohen Fichtenwälder des Erzgebirges machen das Schloss Augustusburg zu einem beliebten Naherholungsgebiet.

Zur Geschichte des Schlosses Augustusburg 

Abb Auf dem Schellenberg stand ursprünglich nicht die Augustusburg sondern die Schellenburg.

Sie entstand im 11. Jahrhundert und wird erstmals in einer Urkunde am 31. März 1206 erwähnt. Durch einen Brand im Jahre 1528 wird ein Teil der Burg Schellenberg vernichtet. Nachfolgende Kriege und Gefechte um die Burg und ein Blitzeinschlag im Jahre 1547 führen zu einer fast vollständigen Zerstörung dieser Burg.

So beschloss der sächsische Kurfürst August (1526 – 1586) im Jahre 1568 anstelle der zerstörten Burg Schellenstein ein neues Jagd- und Lustschloss erbauen zu lassen.

Als Baumeister hatte er den Leipziger Bürgermeister Hieronymos Lotter erwählt, unter dessen Leitung in nur vier Jahren das Schloss Augustusburg entstand.

Es entstand ein großer, gleichmäßiger und rechteckiger Bau mit vier Ecktürmen und dazwischen liegenden Verbindungsbauten. Auch wurde an diesem Standort im Jahre 1572 eine Schlosskirche eingeweiht.

 

Abb Durch den Anschluss an die städtische Wasserleitung verlor der Brunnen von 1882 seine einstige Bedeutung.

1925 wurde im Hasensaal und Fürstensaal ein Erzgebirgemuseum eingerichtet. 1938 wird das Schloss zum Flüchtlingslager. Am 7. Mai 1945 marschierte die Rote Armee ein.

Nach zahlreichen Renovierungen und Restaurierungen können die Besucher neben Schlossführungen, das Motorradmuseum, das Kutschenmuseum, das Jagdtier- und Vogelkundemuseum und eine Ausstellung zur Jagd- und Schlossgeschichte besichtigen.
Auch ein Besuch beim Falkner oder im Schlosskerker ist sehr interessant.

Abb Das Kutschenmuseum zeigt 20 Kutschen und Schlitten der letzten drei Jahrhunderte.

In der Dauerausstellung des Motorradmuseums wird die über 100jährige Geschichte des motorisierten Zweirades gezeigt. Mit 450 verschiedenen Fahrzeugen handelt es sich hier um die bedeutendste Motorradsammlung Europas.

Das Museum für Jagdtier- und Vogelkunde des Erzgebirges zeigt rund 120 präparierte Vögel und Säugetiere.

Vom Aussichtsturm des Schlosses Augustusburg, der über 130 Stufen zu erreichen ist, hat der Besucher einen herrlichen Blick über das Erzgebirge.

 

Quelle: Fotos: Schlossverwaltung • Martin Dunert

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Sachsen     Burgen und Schlösser   



Lernwerkstatt für das iPad Lernwerkstatt 10


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2024 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied


Fincas Mallorca