Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Entdecker und Erfinder     Margarete Steiff - Die Mutter der Steiff-Tiere   

Die Geburtsstunde des weltberühmten Teddybären - Teil 2

Abb

Der Erfolg des Bären begann im Jahre 1903 auf der Leipziger Messe, als in letzter Minute ein amerikanischer Aufkäufer 3.000 (!) Exemplare bestellte.

Der Siegeszug des Teddybären begann!

Aber vorher änderte der Stammvater aller Teddybären, Richard Steiff, noch das Aussehen des etwas unförmig geratenen Bären, bis er dann 1905 als „Richard Steiff Bär“ und klassisches Modell in die Spielzeug-Historie einging.

Abb

Die Glieder des Teddybären waren jetzt angescheibt.


Sein Gewicht war jetzt geringer, seine Größe hatte „Spielmaß“ und seiner Anerkennung in aller Welt stand nun nichts mehr im Wege.

 

Abb


Bereits 1907 produzierte Steiff 974.000 Teddybären.


Rechts im Bild ein so genannter „Bärenberg“ - die Tagesproduktion an Teddybären im Jahre 1907.


Und obwohl sich das Aussehen oft dem Zeitgeschmack entsprechend veränderte, der liebenswerte Charakter des Teddybären blieb stets erhalten.


Hier geht es weiter: Wie der Teddybär seinen Namen bekommt ...

Abb

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von: http://www.steiff.de
Margarete Steiff GmbH
Marketing Services
Richard-Steiff-Straße 4
89537 Giengen/Brenz

  Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Entdecker und Erfinder     Margarete Steiff - Die Mutter der Steiff-Tiere