Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Entdecker und Erfinder     Margarete Steiff - Die Mutter der Steiff-Tiere   

Wie der Teddybär seinen Namen bekam

Abb

Zum Teddybär wurde der „Bär 55 PB“ durch den damaligen amerikanischen Präsidenten Theodore Roosevelt, der von seinen Freunden „Teddy“ gerufen wurde.

Trotz seiner Jagdleidenschaft verschonte Roosevelt 1902 einmal einen Jungbären.

Der Zeichner C. K. Berryman schmückte daraufhin alle seine „Teddy“-Roosevelt-Karikaturen mit einem kleinen Bären.

Abb

Abbildung links: Clifford K. Berryman - Karikatur In der Washington Post (November 1902)

Als dann die Steiff Bären in den USA immer beliebter wurden, machten „Teddy“ Roosevelts Popularität und die Berryman-Zeichnungen den „Teddy's Bär“ und später den „Teddybären“ weltweit bekannt.

Der Teddybär wurde ab 1907 / 1908 zur Kultfigur in Europa und Amerika.

 

Abb

Um sich von Nachahmungen zu unterscheiden, wurden bei Steiff alle Produkte ab  1. November 1904 mit einem „Knopf im Ohr“ gekennzeichnet.

Dank dieses unverkennbaren Knopfes im linken Ohr ist es möglich, auch heute noch Teddybären von Steiff sofort zu erkennen, auch die „betagten“, die schon etwas von ihrem Plüschglanz verloren haben.

Abbildung rechts: Der „erste“ Knopf


Hier geht es weiter: So wird ein Steiff Tier hergestellt - Das Design ...

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von: http://www.steiff.de
Margarete Steiff GmbH
Marketing Services
Richard-Steiff-Straße 4
89537 Giengen/Brenz

  Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Entdecker und Erfinder     Margarete Steiff - Die Mutter der Steiff-Tiere