Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Fossilien   

Ammoniten

Abb Ammoniten sind wegen ihrer schneckenähnlichen Form sehr nah mit den Tintenfischen verwandt. Ammoniten gab es seit dem Devon und sie starben am Ende der Kreidezeit vor 65 Millionen Jahre gleichzeitig mit den Dinosauriern aus.

Die Ammoniten existierten insgesamt 350 Millionen Jahre und waren eine arten- und formreiche Tiergruppe der Erdgeschichte. Ammoniten haben im Inneren ein Kammersystem, das durch einen Verbindungsschlauch, den sog. Siphon, verbunden war. Durch diesen Siphon konnte der Ammonit Luft in einzelne Kammern pumpen. Nach dem Prinzip eines U-Bootes waren die Ammoniten deshalb in der Lage im Meer auf- und abzutauchen.

 

Erläuterungen zum Foto 

Art: Perisphinctes sp.
Größe: 4,5 cm
Fundort: Mitsinjo bei Majunga, NW-Madagaskar
Alter: Oberjura, Oxfordium, ca. 155 Millionen Jahre

 

Abb

Auch in Deutschland gibt es viele Steinbrüche, in denen man Ammoniten finden kann. Dieser Fund ist etwa 200 Millionen Jahre alt und stammt aus der Jurazeit.
Damals war  im ganzen Gebiet vom heutigen Deutschland ein flaches Meer.

 

Quelle:
Copyright: www.fossilien.de
Foto 2 - Medienwerkstatt (AG)

  Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Fossilien