Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Weltall   

Andromedanebel

Abb Der Andromedanebel (auch Großer Andromedanebel, Andromeda-Galaxie) ist eine nach dem Sternbild Andromeda benannte Spiralgalaxie.

Sie hat einen Durchmesser von etwa 220000 Lichtjahren (unsere Milchstraße hat einen Durchmesser von ungefähr 100000 Lichtjahren),

Aufgrund der Nähe des Andromedanebels und der Ähnlichkeit zur Milchstraße wird er genau untersucht. Man findet darin dieselben Arten von astronomischen Objekten. Man hat aber »von außen« eine bessere Sicht auf die Struktur der Spiralarme.

Der Andromedanebel ist das am weitesten von uns entfernte, mit bloßem Auge sichtbare Objekt. In klaren, dunklen Nächten ist es als verschwommener, schwacher Lichtfleck zu erkennen.
Der Nebel erstreckt sie sich über einen Himmelsbereich von etwa der sechsfachen Größe des Vollmondes.

Die Andromedagalaxie bewegt sich auf uns zu. Computersimulationen zeigen, dass in vier bis zehn Milliarden Jahren die beiden Galaxien vielleicht aufeinandertreffen und miteinander verschmelzen werden.

Erstmals beschrieben wurde er erst im 10. Jahrhundert nach Christus von dem persischen Astronomen Al-Sufi, der ihn »die kleine Wolke« nannte.

 

 

Quelle:
Bild: Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Andromeda_gendler_sm.jpg
Lizenstatus: public domain (by NASA)

  Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Weltall