Kategorie:  Alle    Tiere     Fische     Meeresfische   

Brauner Igelfisch

Abb Das charakteristische Merkmal der Igelfische (lat.: Diodon holocanthus), die zu den Kugelfischen gehören, sind die in die Haut eingebetteten Stacheln, die entweder ständig aufrecht stehen oder aber aufgerichtet werden können.

Wenn der Igelfisch Wasser einsaugt und sich so zu einem Ballon vollpumpt, dass alle Stacheln aufstehen, ist er praktisch unangreifbar.

Igelfische werden zu den passiv giftigen Fischarten gezählt. Bei den Kugelfischen sind die Zähne zu je einer Zahnplatte im Ober- und Unterkiefer verschmolzen.

Damit können sie Beute wie Schalentiere, Krebse und Seeigel knacken. Um besser an das Futter zu kommen, blasen sie es im Sand durch einen Wasserstrahl frei.


Steckbrief 

Verwandtschaft: Knochenfische, Kugelfische
Lebensraum: Flache Außenriffe, Lagunen mit Seegras, 2 bis 25 m Tiefe
Futter: hartschalige Wirbellose
Gesamtlänge: bis 50 cm

 

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung von: Zoo Zürich, www.zoo.ch

  Kategorie:  Alle    Tiere     Fische     Meeresfische   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied