Kategorie:  Alle    Tiere     Meerestiere     Meeressäugetiere     Wale / Delfine     Delfine und Schnabelwale   

Borneo-Delfin

Familie:
Delphinidea

Art:
Lagenodelphis hosei

anderer Name:
Fraser's Delfine

Die Bedeutung des wissenschaftlichen Namens leitet sich ab von : Lagenos= ( griech.) Flasche und delphinus = Delfin hosei und bezieht sich auf Charles Hose, der das erste ( allerdings tote ) Exemplar 1895 am Strand von Sarawak ( Borneo) aufsammelte. Damals wurde diese Delfinart jedoch nicht näher untersucht oder beschrieben.

Der Walforscher Francis Charles Fraser entdeckte dann 1956 dieses Skelett in einem Museum mit einer falschen Beschriftung, die lautete: Sotalia borneensis.

Fraser untersuchte das Skelett und ordnete diesen Delfin einer eigenen Gattung zu und seitdem trägt er den wissenschaftlichen Namen Lagenodelphis hosei. Der Borneo Delfin oder seitdem auch Fraser's Delfin genannt, wurde somit 1956 erstmals wissenschaftlich beschrieben.

Anfang der 70er wurden dann die ersten lebenden Tiere gesichtet. Seitdem wird er bei den Walbeobachtungsfahrten sehr häufig gesehen.

Sein Verbreitungsgebiet ist am häufigsten in der Nähe des Äquators zu finden, aber natürlich auch in den subtropischen bis tropischen Gewässern. Auch von der Ostküste Südafrikas wurden schon gelegentliche Sichtungen gemeldet.


Abb Der Borneo-Delfin lebt in großen Gruppen bis zu 500 Tieren. Zur Nahrungssuche schließen sie sich auch mit anderen Delfinarten oder Zahnwalen zusammen.

Seine Nahrung besteht hauptsächlich aus Krustentieren, Seehechten, Makrelen MakrelenTiefseefischen.

Er ist bekannt als guter Taucher und seine Tauchtiefen können bis zu 250 Metern betragen.

Die erwachsenen Tiere werden bis zu 2,70 Meter lang und wiegen bis zu 200 kg. Sie haben eine kurze aber ausgeprägte Schnauze mit bis zu je 88 Zähnen im Ober- und Unterkiefer.


 

Abb Ihr markantestes Merkmal ist jedoch ihr rosafarbener Bauch, der bei manchen Tieren allerdings auch weiß sein kann.

Die Geschlechtsreife ist bei Weibchen mit 8 Jahren und bei Männchen mit 7 Jahren. Das Kalb ist bei seiner Geburt ca. 1 Meter groß.

Der Borneo-Delfin ist ein aggressiver Schwimmer und wenn er zum Atmen auftaucht, verspritzt er viel Wasser und wirbelt viel Schaum auf.

Er ist Booten gegenüber eigentlich sehr scheu, schwimmt dann immer wieder weg und ist nicht so verspielt wie z.B. die Schlankdelfine.

 

Quelle:
Diese Seite entstand mit freundlicher Unterstützung
von Andrea Steffen, www.wale-delphine.de

  Kategorie:  Alle    Tiere     Meerestiere     Meeressäugetiere     Wale / Delfine     Delfine und Schnabelwale   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied