Kategorie:  Alle    Tiere     Nagetiere   

Wasserschwein - Das größte Nagetier der Welt

Abb Das Capybara, auch Wasserschwein genannt, ist das größte Nagetier der Welt.

Seine nächsten Verwandten sind die Meerschweinchen. Capybaras weiden tagsüber in Wassernähe.

In bewohnten Gebieten haben sich die Tiere infolge intensiver Bejagung zum dämmerungs- und nachtaktiven Tier entwickelt.

Bei Gefahr fliehen sie als gute Schwimmer und Taucher immer ins Wasser.

Zeichen der Anpassung an das nasse Element sind die Schwimmhäute zwischen den Zehen, die verschließbaren Nasenlöcher und die auf einer Linie liegenden Sinnesorgane Ohren, Augen und Nase.


Steckbrief 

Verwandtschaft: Nagetiere
Lebensraum: Grasländer mit dichtem Unterwuchs in Wassernähe
Futter: Gräser, Wasserpflanzen, Rinde
Gewicht des Männchens : 25 bis 70 kg
Gewicht des Weibchens: 25 bis 70 kg
Gewicht des Jungtiers: Neugeborene 900 bis 2260 g
Paarungszeit: ganzjährig
Tragzeit: 140 bis 157 Tage
Wurfgröße: 1 bis 7 Junge
Geschlechtsreife: 18 bis 24 Monate
Lebenserwartung: 12 Jahre
Lebensweise: meist in größeren, gemischten Gruppen und Familien


 

Namensherkunft 

Capybara bedeutet in der Sprache der Guaran-Indianer "Herr des Grases".


Schwimmfähigkeit 

Weil sich Capybaras oft im Wasser aufhalten, wurden sie eine Zeitlang von den Menschen als Fische angesehen.

Somit konnten sie auch während der Fastenzeit bedenkenlos gegessen werden.

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung von: Zoo Zürich, www.zoo.ch

  Kategorie:  Alle    Tiere     Nagetiere   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de