Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel     Greifvögel   

Schmutzgeier

Abb Der etwa 60 cm große Schmutzgeier, gut erkennbar am schmutzig weißen Gefieder, dem nackten gelben Gesicht und der struppigen, weißen Halskrause, gehört zu den ganz wenigen Vogelarten, die Werkzeuge benutzen:

Straußeneier öffnet er, indem er einen Stein so lange darauf wirft, bis sie zerbrechen.

Neben einem findigen Nestplünderer ist er auch ein geschickter Kleintier- und Insektenjäger, frisst aber mit seinem sehr weichen Schnabel mehr als andere Geier Aas und gilt darum auch als Gesundheitspolizist.

Seine Eier legt er zum Schutz vor Feinden in unzugängliche Felswände.


Steckbrief 

Verwandtschaft: Greifvögel, Altweltgeier
Lebensraum: besiedelt Gebirge sowie Flachland
Futter: Abfälle, Aas, Insekten, Eier, Schnecken
Gewicht der Männchen: 1,5 bis 2 kg
Gewicht der Weibchen: 1,5 bis 2 kg
Gewicht der Jungtiere: Ei: 90 bis 100 g
Geschlechtsreife: 4 bis 5 Jahre
Lebenserwartung: im Zoo bis 37 Jahre
Geleggröße: 2 Eier
Brutdauer: 42 Tage
Brütendes Tier: Weibchen und Männchen
Brutsaison: Februar bis Mai
Lebensweise: paarweise

 

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung von: Zoo Zürich, www.zoo.ch

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel     Greifvögel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied